Immer Ärger mit den Lohans

Lindsay und Mutter Dina Lohan wieder rückfällig?

Hat sie es schon wieder getan – und woher hat sie das bloß? Lindsay Lohan, Sängerin, Showsternchen und  Jet-Setterin der ersten Stunde, hat es offenbar schwer, sich an gute Vorsätze zu halten. Kaum 3 Monate aus der Kur zurück, wurde sie gestern gesehen, als sie nach einer halben Flasche Wein griff. Gesehen wäre ja noch weniger schlimm, aber wie üblich waren Kameras griffbereit postiert und das Foto grassiert in den USA überall im Netz. Dabei gibt es tatsächlich keinen Beweis, dass Lindsay wieder getrunken hat. Doch viele ihrer Eskapaden und unter hohen Auflagen zur Bewährung ausgesetzten Strafen kamen zustande, wenn sie wieder einmal einem leckeren Tropfen nicht widerstehen konnte.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Lindsay Lohan 2010 (©avrilllllla )

Lindsay Lohan 2010
(©avrilllllla )

So platzierte sie noch im März dieses Jahres ihren Porsche in Los Angeles in einem Müllwagen (kein schlechter Scherz!) und bekam Bewährung – wieder einmal. Sie musste damals unter anderem versprechen, 18 Monate brav zum Psychiater zu gehen und gemeinnützige Arbeit zu leisten. Haben wir was vergessen – ach ja, nicht mehr trinken war da nicht dabei. Das wäre aber mit Sicherheit besser für sie gewesen, da alle ihre kleinen Auseinandersetzungen mit der Justiz oft im Alkohol- oder Drogenrausch passierten. Sie verfügt ja jetzt auch über einen eigenen Coach, der ihr helfen soll nicht mehr zu trinken. (Es ist nicht so, dass man für Geld -geschätzte 2500 Dollar PRO Tag –  nicht fast alles bekommen könnte).

Dina Lohan 2011 (© Nick Step)

Dina Lohan 2011 (© Nick Step)

Und dann gab es da noch diesen bösen bösen Brief  des Leiters ihres Rehabilitationszentrums, der meinte, wenn die Behandlung nicht fortgesetzt würde, wäre die Erfolgsaussicht gleich null. Und die Geduld der Behörden hat ihre Grenzen: um das zu sehen, kann man gleich in der Familie bleiben.

Lindsays Mutter Dina stand zur selben Zeit in Nassau County vor Gericht: mit mehr als doppelt so viel Alkohol im Blut als erlaubt beim Autofahren erwischt. Aber immerhin mit einer guten Begründung: Die Paparazzi und der Stress seien schuld, ließ sie verlauten. Man darf gespannt sein, was da noch kommen wird.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!