Nach Ende seiner zweijährigen Haftstrafe

Ja Rule: Comeback mit Weihnachtskonzert und Kochbuch

Bühnenauftritt, Filmrolle, Kochbuch: Rapper Ja Rule sucht mit aller Macht den Weg zurück in die Öffentlichkeit. Nach zwei Jahren Gefängnisaufenthalt wegen unerlaubten Waffenbesitz und Steuerhinterziehung arbeitet der frühere amerikanische Hip Hop-Star nun mit großem Eifer an seinem Comeback. Neben angekündigten Bühnen- und Kinoauftritten dürfen sich die Fans nun auch auf seine besonderen Küchenspezialitäten freuen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Ja Rule / Foto: Du Santos, Quelle: flickr.com

Ja Rule / Foto: Du Santos, Quelle: flickr.com

Ja Rule gehörte Ende der 90er Jahre zu den größten Aufsteigern in der amerikanischen Rapszene, sein Debütalbum „Venni Vetti Vecci“ verkaufte sich 1999 bereits auf Anhieb zwei Millionen Mal, die beiden Nachfolgealben „Rule 3:36“ sowie „Pain Is Love“ landeten direkt auf Platz 1 der amerikanischen Charts. Dazu arbeitete er erfolgreich mit Musikgrößen wie Jennifer Lopez, DMX, Missy Elliott und Jay-Z zusammen. In Deutschland gelang ihm 2003 mit „Reign“ der größte Hit.

In den folgenden Jahren sorgten jedoch sowohl eine zermürbende Dauerfehde mit dem einstigen Shootingstar 50 Cent als auch nachlassende Verkaufszahlen für sein anhaltendes Karrieretief. Nachdem er 2007 im Anschluss eines Konzerts mit einer geladenen Pistole erwischt worden war und noch während seiner Bewährungszeit des Steuerdeliktes in Millionenhöhe für schuldig befunden wurde, musste der gebürtige New Yorker 2011 für zwei Jahre ins Gefängnis. Seit Mai diesen Jahres ist Ja Rule wieder auf freiem Fuß – nun bemüht er sich um die Fortsetzung seiner Karriere im vorwiegend gesetzestreuen Rahmen.

So spielt der Rapper aktuell in dem Film „I´m In Love With A Church“ einen früheren Drogendealer, der durch eine Kirchengängerin bekehrt wird. Ende des Jahres wird Ja Rule zudem sein Bühnencomeback feiern: Am 28. Dezember gibt er ein Weihnachtskonzert im Nokia Theatre in Los Angeles. Beim „Fresh Fest“ treten, wie der Veranstalter die Öffentlichkeit per Twitter informierte, neben Ja Rule auch weitere knasterprobte Rapstars wie The Game, Lil Kim und Mystikal auf.

Schließlich kündigte der 37jährige, wie contactmusic.com zu berichten weiß,  die Veröffentlichung eines Gefängnis-Kochbuchs an, das vor allem eine Zusammenstellung von Gerichten beinhalten soll, die der frühere Sträfling persönlich in der Gefängnisküche zubereitet habe.

Ob Ja Rule mit dieser ehrgeizigen Öffentlichkeitsoffensive inklusive Lasagne- und Käsekuchenrezepten auch die Wiedereingliederung in die Herzen seiner früheren Anhänger gelingen wird, bleibt jedoch vorerst offen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!