Vor Offiziellem Release

Arcade Fire veröffentlichen ihr neues Album „Reflektor“ via Youtube

Über Monate dauerte die Schnitzeljagd von Arcade Fire. Schnipsel für Schnipsel wurde ihr neues Album Reflektor zerlegt und in regelmäßigen Abständen der Öffentlichkeit preisgegeben, bis die Ungeduld der Fans beinahe ins Unermessliche stieg. Nun hat das Warten ein Ende. Gestern Abend lud die Band, noch vor dem offiziellem Release, das komplette Album via Youtube hoch

Die Band "Arcade Fire". (Foto: Korey Richey)

Die Band „Arcade Fire“. (Foto: Korey Richey)

Gestern Abend gegen 22 Uhr tauchte auf der Facebookseite von Arcade Fire der schlichte Post www.arcadefire.com auf. Auf der Homepage wartete dann das neue Album Reflektor als 85 – minütiger Youtube Clip inklusive Songtexte. Durch den massiven Ansturm der Fans war die Seite zeitweise nicht erreichbar.

Laut dem Toronto Star war die Veröffentlichung eine Reaktion darauf, dass ein irischer Shop das Album vor dem offiziellem Release anbot. Als sich der Shop damit brüstete der erste Laden zu sein, bei dem das Album vorzeitig erhältlich sei, lud die Band das Album hoch. Der Manager von Arcade Fire daraufhin: „Jetzt nicht mehr.“

Unterlegt wurde Reflektor mit dem französisch-brasilianischen Film Orfeu Negro (Regie: Marcel Camus) von 1959. Der Film übermittelt den griechischen Mythos von Orpheus und Eurydike – ein Thema, das sich auch durch das neue Arcade Fire Album zieht. Auschnitte des Films waren auch schon in dem Video zu der Single Afterlife zu sehen.

Reflektor ist hierzulande seit heute überall erhältlich, in den USA erscheint das Doppel-Album erst am 28. Oktober.

Seht hier den Clip zum neuen Album Reflektor.:

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Jan Schröder

Musikredakteur im Independent-Bereich und Cineast.