Nachfolger von "Exile" in Planung

Hurts: Arbeit am nächsten Album

„Happiness“ heißt es für die Fans von Hurts: Das britische Synthipop-Duo ist wieder im Studio und arbeitet an einem neuen Album. Nachdem erst im März die aktuelle Platte „Exile“ erschienen war, wolle man nun „eher früher als später“ das dritte Studioalbum fertigstellen. Wann das Werk erscheinen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Hurts / Bild: Laurence Ellis, Quelle: Sony Music

Hurts / Bild: Laurence Ellis, Quelle: Sony Music

In einem Interview mit dem Online-Magazin Gigwise erläuterte Frontmann Theo Hutchcraft, was die Fans vom nächsten Album erwarten dürfen und mit welchen Gefühlen das Duo die Arbeit angeht: „Für uns ist es wirklich immer wieder aufregend, weil wir vorher nie wissen, wohin es führen wird“, so Hutchcraft. Auch die musikalische Richtung sei derzeit noch völlig offen: „Ich denke, wir machen Popmusik, aber da gibt es verschiedene Wege, in die es gehen könnte.“

Den Durchbruch schafften Hurts 2010 mit der Single „Wonderful Life“, die sich vor allem in Deutschland viele Wochen in den Charts halten konnte. Auch die Nachfolgesingle „Stay“ wurde ein Hitparadenerfolg, mit dem Debütalbum „Happiness“ landeten sie in Deutschland auf Platz 2, in ihrer Heimat Großbritannien auf dem 4. Platz. 2010 wurden sie unter anderem mit dem „Bambi“, ein Jahr später als „Bester Newcomer International“ mit dem „Echo“ ausgezeichnet.

Sobald das neue Album fertiggestellt ist, warten auf Theo Hutchcraft und Adam Anderson bereits weitere Herausforderungen: Für die Schweizer Eiskunstlaufgala „Art on Ice“ sind sie Anfang nächsten Jahres der Headliner – und dürften zu diesem Anlass vielleicht auch schon das neue Material präsentieren…

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!