Edna Krabappel ist tot

Amerikanische „Simpsons“-Synchronsprecherin verstorben

Nachdem die deutschen Synchronsprecher 2006 bereits den Verlust der Stimme von Marge Simpson zu beklagen hatten, gab es nun auch einen traurigen Abgang in der amerikanischen Belegung, die seit 24 Jahren für die unverkennbaren Stimmen der gelben „Simpsons“-Charaktere sorgen. Marcia Wallace, Stimme von Grundschullehrerin Edna Krabappel, starb am Samstag im Alter von siebzig Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Edna ist verstummt (Quelle: Twentieth Century Fox Film Corporation)

Edna ist verstummt
(Quelle: Twentieth Century Fox Film Corporation)

Obwohl sie nur eine Nebenrolle darstellte, haben die Zuschauer über all die Jahre eine große Liebe zu Barts Lehrerin Edna Krabappel entwickelt, die teils zynisch, teils liebevoll und grundsätzlich kettenrauchend nicht nur in der Springfielder Schule ihr Unwesen trieb, sondern auch zahlreiche Liebschaften mit Rektor Skinner oder Barkeeper Moe unterhielt, zuletzt jedoch Ned Flanders heiratete.
Da nun die markante rauchige Stimme von Marcia Wallace für immer verstummt ist, gedenken die Serienmacher Edna „in Ruhestand“ zu schicken, Details sind noch unklar. Fest steht dann jedoch, dass die Fans bald nicht nur den serieninternen Tod einer wichtigen Figur zu verkraften haben, sondern auch die Grundschule von Springfield bald einen Charakterwechsel zu erwarten hat.

Marcia Wallace war nicht nur als Synchronsprecherin bekannt, sondern hatte im Laufe ihrer langen Karriere auch selbst Auftritte vor der Kamera, darunter in „Full House“, „Murphy Brown“ oder „Taxi“. Erinnern wir uns an sie mit einem kräftigen „HA!“.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Catherine Swallow

Geboren 1987 in Heidelberg, aufgewachsen in Paris, Diplom Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus aus Hildesheim. Zu haben für alles, was laut, düster und böse ist.