Zum dritten Mal wiedergewählt

Henning Scherf bleibt Präsident des Deutschen Chorverbandes

Seit 2005 leitet Henning Scherf als Präsident den Deutschen Chorverband (DCV) und wird dem größten Musikverband der Welt – ihm gehören mehr als 20.000 Mitgliedschöre und rund 1,7 Millionen singende und fördernde Mitglieder an – nun auch weitere vier Jahre in dieser Funktion erhalten bleiben. Zum dritten Mal in Folge ist der ehemalige Bremer Bürgermeister am vergangenen Wochenende während des Chorverbandstages in Dresden wiedergewählt worden. Nach der Wahl anlässlich der Jahreshauptversammlung der 30 Mitgliedsverbände des DCV im Plenum des Sächsischen Landtages sagte Scherf: „Wir haben uns in den

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Präsident des DCV: Henning Scherf Foto: DCV / Alexander Zuckrow

Präsident des DCV: Henning Scherf Foto: DCV / Alexander Zuckrow

vergangenen Jahren zu einem modernen, innovativen Fachverband entwickelt.“ Die erfreulichen Folgeerscheinungen seien, dass die Mitgliedszahlen steigen, im Kinder- und Jugendbereich überall neue Chöre gegründet werden und darüber hinaus: „Es entstehen unzählige Jazz- und Popensembles, an unseren Bildungsprogrammen sind mehrere tausend Kindergärten beteiligt – in der ganzen Chorszene herrscht Aufbruchstimmung. Und ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg gemeinsam mit unseren Mitgliedsverbänden weiter voranzuschreiten.“
Auf diese Weise hat sich der Deutsche Chorverband zugleich zu einem der wichtigsten Akteure der Kulturszene entwickelt. Da liegt es nur nahe, dass er ab Januar 2014 mit „Chorzeit – das Vokalmagazin“ die erste deutsche Fachzeitschrift fürs Singen herausgibt. Die kulturpolitische Bedeutung des DCV unterstrich auch die Wahl seines Geschäftsführers Moritz Puschke in das Präsidium des Deutschen Musikrates (DMR) am 19. Oktober. Der DMR ist der Dachverband für 90 musikalische Fachverbände sowie die 16 Musikräte der Bundesländer.
Der Deutsche Chorverband ist 2005 aus der Fusion des 1862 gegründeten Deutschen Sängerbundes und des Deutschen Allgemeinen Sängerbundes (ehemals Arbeitersängerbundes) hervorgegangen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!