Schönes Leben, schöne Stimme

„Beautiful Life“ – die neue CD der Jazzsängerin Dianne Reeves

 

Der erste Eindruck: Schon wieder ein Album einer anerkannten Jazz-Sängerin, das mit reharmonisierten Pop-Klassikern Eindruck bei der Masse macht und bettelt: Bitte kauft mich! Gibt es nicht längst zu viel davon? Nein! Dianne Reeves, die sich mit ihrer Stimme schon immer federleicht zwischen Pop, Jazz und Soul bewegte, beweist mit ihrem neuen Album „Beautiful Life“, dass es nicht auf das Material, sondern auf die Stimme ankommt.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

So sieht eine Jazz-Diva aus: Dianne Reeves. Photo Credit: Universal Music

So sieht eine Jazz-Diva aus: Dianne Reeves. Photo Credit: Universal Music

Ihre ist die vielleicht schönste momentan auf der Jazz-Szene. Sie kann scatten, sie kann Melodien zum Leuchten bringe und harmonisiert ideal mit ihrer Band. Sie schafft es einen Disco-Klasiker wie Marvin Gaye’s „I Want You“ zauberhaft als Midtempo-Balade umzudeuten – ein idealer Opener des Albums.

Der Spannungsbogen reißt im Laufe des Albums nie ab. Mit Unterstützung großer Jazz-Künstler wie Robert Glasper, Gregory Porter, des jüngst verstorbenen George Duke oder Esperanza Spalding nimmt sie sich Fleetwood Mac’s „Dreams“, Ani deFranco’s „32 Flavors“ oder Bob Marley’s „Waiting in Vain“ vor und formt sie zu zeitlosen Meisterwerken mit dezenter Jazz-Einfärbung.

Es ist Reeves triumphales Comeback nach fünf Jahren ohne Album-Veröffentlichung und ihrem Plattenfirmenwechsel von Blue Note zu Concord. In der ersten Dekade des neuen Millenniums veröffentlichte sie sechs Soloalben (darunter der Soundtrack für den George-Clooney-Film “Good Night, And Good Luck”), von denen vier mit dem Grammy ausgezeichnet wurden. „Beautiful Life“ ist schon jetzt ein heißer Kandidat für den Grammy-Gewinn 2014.

Im November ist Dianne Reeves zweimal live in Deutschland zu erleben
28.11.2013 Philharmonie Essen
29.11.2013 Philharmonie Köln

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Bernd Schwope

Journalist, DJ und leidenschaftlicher Plattensammler, wohnt und arbeitet in Langenhagen bei Hannover. Seine Vorliebe gilt schwarzer Musik von Soul/Funk über Jazz bis zu Chicago House. Motto: Es gibt nur gute oder schlechte Musik.