Im Stream

Review: Cut Copy – ‚Free Your Mind‘

Ist man noch ein Geheimtipp, wenn man in Down Under bereits ein Nummer-eins-Album veröffentlicht hat? Scheinbar schon, denn in Deutschland sind die Australier von Cut Copy noch relativ unbekannt. Mit ihrem vierten Album bringt die Elektro Pop-Band kommenden Monat eine Platte raus, die das allerdings ändern könnte.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Erscheint Anfang November: 'Free Your Mind' von Cut Copy (Label: Modular)

Erscheint Anfang November: ‚Free Your Mind‘ von Cut Copy
(Label: Modular)

Zusammen mit Tim, Mitchell und Ben bildet Sänger, Keyboarder und Gitarrist Dan Whitford das Synthie Pop-Quartett Cut Copy, welches bereits vor über zehn Jahren von ihm ins Leben gerufen wurde. Ihr zweites Album ‚In Ghost Colours‘ verhalf den vier Aussie-Jungs 2008 zum großen Durchbruch.

Wie die Vorgängerplatte, war der Nachfolger, ‚Zonoscope‘ von 2010, ebenfalls für den ARIA Music Award als ‚Album of the Year‘ nominiert. Das will eigentlich schon was heißen.

Selbstverständlich ist die Combo ihrem eigentümlich coolen Stil, der am ehesten mit Hot Chip, Friendly Fires oder Holy Ghost! verglichen werden kann, auch beim neuen Album treu geblieben.

Ihr zum Teil atmosphärischer Electropop wandelt gekonnt zwischen Indietronic und Synthie Pop, hat aber auch New Wave-Einflüsse und deutliche Dance-Sequenzen aufzuweisen, was man in den Tracks ‚Meet me in a House of Love‘ und ‚Footsteps‘ hören kann.

 (Quelle: Wikipedia)

Im Dezember sind Cut Copy in Köln und Berlin zu Gast.
(Quelle: Wikipedia)

Der schrille Titel ‚We Are Explorers‘ mit Drum solo ist ein poppiger Höhepunkt, neben dem beatlastigen, titelgebenden Song mit der Aufforderung seinen Geist zu befreien.

Ein weiteres Highlight ist die untypische Indietronic-Hymne ‚Walking in the Sky‘, welche vom melodischen Gesang des Frontmanns, Whitford, getragen wird und irgendwie an die schottische Band Travis erinnert. Der Ohrwurm ‚Take Me Higher‘ klingt dagegen auffällig nach Depeche Mode.

Im September inszenierten Cut Copy die Premiere ihrer Single ‚Free Your Mind‘ an sechs Orten weltweit, an denen die Fans den neuen Track auf ihren Smartphones streamen konnten. Das Video zur Single wurde im Oktober veröffentlicht:


Habt ihr ‚True Blood‘-Darsteller Alexander Skarsgård wiedererkannt?

 

Nächste Woche erscheint das neue Album ‚Free Your Mind‘. Hier könnt ihr in den Stream reinhören.

Momentan sind die Australier auf Welttournee. Wer Cut Copy einmal live erleben möchte, für den gibt es zwei mögliche Termine: Am 3. Dezember in Köln und am 4. Dezember in Berlin.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Emilia Gallas

Musikliebhaberin, Literaturwissenschaftlerin, freiberufliche Journalistin und Musikredakteurin aus Bremen. Elektronische Sounds sind ihr willkommen, alle anderen aber auch.