Chuckamuck mit neuer Platte!

Kaum haben nun endlich alle Mitglieder ihren Schulabschluss in der Tasche schlagen Chuckamuck auch schon wieder zu. Am 19. April 2013 erscheint die zweite Platte „Jiles“ der juvenilen Garage-Band aus Berlin.

Auf ihr wird wieder Rock in lässiger Slacker-Attitüde mit hoher Energie gepaart. Das klingt dann wie ein wildes musikalisches Rollenspiel, in dem sich die Bandmitglieder mal als Ramones, mal als rockende Beach Boys oder als The Jesus and Mary Chain ausgeben.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

chuckamuck_jiles_albumcover_web

Cover der neuen Platte Jiles von Chuckamuck

Berührungsängste mit unterschiedlichen Spielarten des Rock’n’Roll hat hier keiner. Ganz so stürmisch wie auf dem Debüt „Wild for Adventure“ geht es zwar diesmal nicht zu, doch für mehr als nur eine amtliche Partyhymne hat es wieder locker gereicht!

Veröffentlicht wird das gute Stück auf Staatsakt. Dem Label, das ja auch mit Bands wie Die Türen, Bonaparte und Ja, Panik auftrumpft. Produziert wurde der Lonpglayer wiederum von Moses Schneider, der schon für Tocotronic und die Beatsteaks die Regler führte.

Tracklisting:

01. Hitchhike | 02. Geistergirl | 03. 354 722 384 | 04. Jeanie Reynolds | 05. Fischsong | 06. War Was | 07. Scully | 08. Karl Egal | 09. Bill Mc Grill

On Tour:

17.05.2013 Hamburg, Molotow | 18.05.2013 Frankfurt am Main, Ponyhof | 19.05.2013 München, Theatron Festival | 24.05.2013 Leipzig, Neues Schauspiel * | 25.05. CZ-Prag, Pilot * | 26.05. Cottbus, Gladhouse * | 30.05. Berlin, Ritter Butzke | …wird fortgesetzt. | * = mit STEREO TOTAL

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Mathias Bartsch

Freier Journalist mit endlos gelooptem Anspruch Musik störungsfrei in Text zu dekodieren. Für die regelmäßige Inventur der aktuellen Musiklandschaft geht er furchtlos bis zur Baumgrenze des Hörbaren!