"Love Shack" von den B-52's

Der Song aus dem s.Oliver-Werbespot

Konsumkrise, Umsatzeinbußen, Billigkonkurrenz – für den deutschen Bekleidungshersteller s.Oliver derzeit kein Thema: Das Unternehmen sonnt sich entgegen sämtlicher negativer Marktprognosen in schwarzen Zahlen. Nachdem der Konzern 2012 einen Umsatz von 1,265 Milliarden Euro erzielen konnte, rechnet man in diesem Jahr nochmal mit einer weiteren Umsatzsteigerung von 10 Prozent. Für die Rottendorfer offenbar eine passende Gelegenheit, mit einem Ex-Topmodel sowie einer in Vergessenheit geratenen New Wave-Band das Weihnachtsgeschäft zusätzlich anzuheizen.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

The B-52's / Foto: Corentin LAMY, Quelle: Wikimedia Commons

The B-52’s / Foto: Corentin LAMY, Quelle: Wikimedia Commons

Seit dem 9. Oktober läuft auf Pro 7 die Casting-Show „Fashion Hero“, in der Claudia Schiffer nach jungen Designertalenten sucht. Unter anderem in der Sendung vertreten: Petra Winter, früher Chefin des „Cosmopolitan“-Magazins, nun sogenannte Chef-Einkäuferin von s.Oliver. Und nicht nur hier sicherte sich das Unternehmen eine werbewirksame Personalie, auch in den zahlreichen Werbepausen ist der Textilienanbieter auffällig präsent. Drei Jahre nach der letzten TV-Kampagne gibt es – abgesehen von den vielfach beworbenen Parfüm-Produkten – wieder einen Mode-Reklamespot. Titel: „Lib Dub“.

Zu sehen ist eine Aneinanderreihung ekstatisch hüpfender wie tänzelnder Menschen, die in ihren häuslichen Umgebungen zum Song „Love Shack“ von den B-52’s völlig enthemmte Karaokeauftritte an den Tag legen. „Voll geil die Klamotten“, heißt es am Ende des Films, falls der Konsument nicht wider Erwarten selbst schon darauf gekommen sein sollte. Auf den Song zum Spot hätte dieser Hinweis allerdings sicherlich besser gepasst.

„Love Shack“ bedeutete für die US-amerikanische Rockband 1988 den internationalen Durchbruch, der Song schoss in zahlreichen Hitparaden an die Spitze. Zu dem Zeitpunkt existierte die Gruppe allerdings schon seit zwölf Jahren und hatte sich vor allem in den USA als Alternative Band etabliert. Ihre Markenzeichen: ausufernde Gitarrensoli, humorige Texte und die extrovertierten Gesangseinlagen von Sängerin Kate Pierson. Die eigenartige Mixtur aus rockigen Elementen und Keyboardeinsätzen waren stilprägend für die weitere New Wave-Bewegung. Titel wie „Rock Lobster“, „Good stuff“ oder „Roam“ überzeugten dank ihrer umwerfenden Dynamik und Melodiösität. „Love Shack“ sollte jedoch bis heute als ihr größter Hit in Erinnerung bleiben. Die Recording Industry Association of America kürte den Song neben Klassikern wie „White Christmas“, „Rock Around The Clock“ und „Stand By Me“ zu einem der 365 „Songs of the Century“.

Bei ihren Live-Auftritten gehört „Love Shack“ bis heute zu den absoluten Stimmungshighlights der B-52’s, die sich derzeit auf ausgedehnter Konzerttournee befinden. Ob sich das Quartett für seine spektakulären Bühnenperformances allerdings in s.Oliver-Klamotten einkleidet oder diese zumindest auch „voll geil“ findet, st bislang nicht überliefert.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!