Amsterdam’s Finest

Tom Trago „The Light Fantastic“

House aus Holland ist fast schon so etwas wie ein Gütesiegel. Gerade in Amsterdam hat sich eine Schar Produzenten niedergelassen, die mit dem Trouw inzwischen auch über einen Club verfügt, der dem Status der holländischen Hauptstadt für Techno und House gerecht wird. Schließlich findet hier im Herbst jedes Jahr der Amsterdam Dance Event statt, neben dem Sonar in Barcelona der wichtigste Szenetreffpunkt für alles was Rang und Namen hat in Sachen elektronische Musik. Dann wäre da noch Rush Hour, Label und Vertrieb in einem, und in beiden Funktionen einer der wichtigsten Taktgeber für den Zirkus.

Tom Trago -The Light Fantastic, Cover: Rush Hour

Tom Trago -The Light Fantastic, Cover: Rush Hour

Ein kleiner Prinz in Amsterdam und nicht nur deshalb auch Resident-DJ im Trouw ist Tom Trago, der auf jenem Rush Hour-Label seine Platten veröffentlicht. Im Zweijahresrhythmus bringt er verlässlich Alben raus und so steht gerade wieder „The Light Fantastic“ bereit. Anders als bei den auch mal etwas  zu ernsten Labelkollegen spürt man bei Tom Trago immer eine große Spur Humor und so ist beispielsweise auch das Jack House-Tribut „Jack Me“ keine Überraschung. „Baby Wants To Ride“ klingt immer noch sexy.

Das Album wird zusammengehalten durch zwei Eigenschaften: Virtuosität und Abwechslungsreichtum. Die Tracks klingen bekannt, aber jeder klingt anders. Trago ist ein House-Liebhaber, wie er im Buche steht. Er hat Spaß beim Produzieren und weiß die Tanzflächen zu bedienen. So etwa beim discoiden „The Elite“ in bester Soundstream-Manier. Auch die Features mit Ben Westbeech, San Proper and Steffi wissen zu überzeugen. Eigentlich ist das hier eine Sommerplatte.

Tom Trago „The Light Fantastic“ (Rush Hour), bereits erschienen

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Philipp Demankowski

Philipp ist freiberuflicher Musikjournalist aus Dresden mit Schwerpunkt elektronische Musik. Daneben macht er Radio, legt Vinyl aus Überzeugung auf und ist Mitbetreiber eines Plattenlabels.