Versäumnisurteil gegen Kay One

Bushido gewinnt vor Berliner Landgericht gegen Ex-Kumpel

Das ewige Dissen zwischen Bushido und Ex-Kumpel Prince Kay One geht in die nächste Runde. Es geht immer noch um eine Auseinandersetzung, die die Beiden bei „Twitter“ hatten. Vor Wochen schon wurden die Gerichte in die Fehde zwischen den beiden Rappern eingeschaltet. Heute berichtet die B.Z.-Berlin, dass Bushido einen Etappensieg vor Gericht gegen den zukünftigen DSDS-Juror und Ex-Kumpel Kay One eingefahren hat.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Auszug aus dem Tweet zwischen den beiden Rappern. Repro: G. Kaiser

Auszug aus dem Tweet zwischen den beiden Rappern. Repro: G. Kaiser

Ein Urteil des Berliner Landesgerichts ist jetzt rechtskräftig. Gegen Kenneth Glöckler, alias Prince Kay One, ist ein sogenanntes Versäumnisurteil ergangen. Heißt im Klartext, da der Prince am Verhandlungstag nicht erschienen ist und weitere Zeugen nicht vorstellig wurden, darf er jetzt nicht mehr behaupten, Bushido wolle ihn fertigmachen. Im Juristendeutsch liest sich das dann so: „bei Androhung von 250.000 Euro Strafe oder wahlweise sechs Monaten Ordnungshaft, …verbreiten zu lassen, der Kläger habe veranlasst, dass dem Beklagten Personen aufgelauert und ihn mit einem Messer bedroht hätten“. Vorgeschichte ist ein „Tweet“ vom Juni letzten Jahres zwischen den beiden Rappern, in dem Kay One Bushido als Heuchler bezeichnet, der ihn abstechen lassen wolle. Angeblich hatten Leute von Bushidos Clan versucht, dem Prinzen eine Lektion zu erteilen und ihm dabei das Nasenbein gebrochen. Bushido verneinte damals eine Mittäterschaft und setzte seine Anwälte auf die Geschichte an. Wenn der selbsternannte Prinz jetzt also noch mal Behauptungen gegen Ex-Kumpel Bushido aufstellt, sollte er sich demnächst vorher mit seinem Anwalt beraten.
Denn merke, dass Singen bei der Polizei kann mehr kosten, als das Rappen an Geld einbringt.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde