Live im Astra

Arcade Fire: „Geheimkonzert“ in Berlin?

Die kanadische Indie-Rockband Arcade Fire sorgt in der deutschen Hauptstadt Berlin für Gerüchte. Angeblich wollen die Jungens um Win Butler am 19. November um 20 Uhr im „Astra Kulturhaus“ ein Livekonzert geben. Im Rahmen ihres Live-Auftritts soll anscheinend das neue Album „Reflektor“ dem Publikum nähergebracht werden.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Arcade Fire als The Reflektors in Berlin? Foto: CD Cover

Arcade Fire als The Reflektors in Berlin?
Foto: CD Cover

Auslöser für die Gerüchte in Berlin war ein unscheinbares Plakat an der Warschauer Brücke in Berlin-Friedrichshain. Auf dem Plakat wurde der Auftritt von einer Band namens „The Reflektors“ angekündigt. Grund genug, für die Fans von Arcade Fire hellhörig zu werden. Erstens heißen die aktuelle Single und das neue Album der Band „Reflektor“, und zweitens sind die Jungens aus Montreal schon mehrfach unter dem Tarnnamen „The Reflektors“ in kleineren Clubs aufgetreten. Außerdem sind die erfolgreichen Kanadier im Moment ganz in der Nähe und spielen ein paar Konzerte auf der britischen Insel, am 22. November sind sie dann in Paris gebucht. Räumlich wäre es also auch keine Zauberei in Berlin einen Kurzauftritt zu organisieren, es liegt auf dem Weg. Laut Plakat, das inzwischen wieder verschwunden ist, soll es die Karten für das Konzert im „Astra Kulturhaus“ ab Samstag, 9. November, 10.00 Uhr an allen bekannten Vertragsvorverkaufsstellen geben. „Verkleidung“ oder „elegante Abendgarderobe“ ist erwünscht. Ob der größte Fan der Band, David Bowie, sich die Show in seiner Lieblingsstadt Berlin anschauen wird, ist allerdings eher fraglich.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde