Agnetha: "Es gibt Pläne"

ABBA-Comeback im nächsten Jahr?

ABBA-Fans auf der ganzen Welt können wieder hoffen. Agnetha Fältskog, die blonde und scheue ABBA Lead-Sängerin, hat von einem Comeback der Gruppe gesprochen. Das wäre in soweit nichts Ungewöhnliches, aber Agnetha, die Ex-Frau von Björn, war immer diejenige, die sich am meisten gegen ein Revival der Gruppe gewehrt hatte.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
ABBA in 2014 wieder vereint? Foto: Wkipedia, Collage by 山中紘治

ABBA in 2014 wieder vereint? Foto: Wkipedia, Collage by 山中紘治

In einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ sagte die zierliche Sängerin aber jetzt: „Im April 2014 wird es 40 Jahre her sein, dass wir mit „Waterloo“ den Eurovision Song Contest in Brighton gewannen. Es gibt wohl Pläne, anlässlich dieses Jubiläums etwas zu machen.“
Sollte an der Aussage etwas dran sein, wäre es wahrscheinlich das größte Revival in der Geschichte der Popmusik. Bjoern Ulvaeus, Benny Andersson, Agnetha Fältskog und Annifrid Lyngstad waren zuletzt im Jahr 1982 gemeinsam auf der Bühne. Bei der Filmpremiere von „Mamma Mia“ im Jahr 2008 sah man die vier ABBA-Mitglieder erstmals wieder zumindest gemeinsam in der Öffentlichkeit. Während die beiden ABBA-Männer weiterhin der Musik und der Bühne verbunden blieben (ABBA – das Musical, Mamma Mia – der Film), haben Agnetha und Anni-Frid sich in den letzten Jahren bei ihren Fans eher bedeckt gehalten.
Noch im Mai dieses Jahres hatte Agnetha bei der Präsentation ihrer Solo-CD „A“, alle Spekulationen um ein Comeback der schwedischen Supergruppe vom Tisch gewischt. Die blonde Sängerin damals: „Warum sollten wir uns das antun? Ich kann keinen sinnvollen Grund dafür sehen.“ Scheinbar hat sich etwas an der Sicht der Dinge geändert. Sei es der ausbleibende Erfolg der Sängerin auf Solo-Pfaden, oder es ist eine Frage des Alters. Vielleicht wollen die vier Schweden es auf die alten Tage nochmals richtig wissen. Am Geld kann es nicht liegen, hatte ihnen ein amerikanischer Promoter doch schon vor elf Jahren 1 Milliarde Dollar angeboten, wenn sie wieder gemeinsam auftreten würden. Agnetha sieht einem Comaback der Gruppe ganz gelassen entgegen. „Gar nicht erst nachdenken – just do it“, so die zierliche Sängerin.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Guido Kaiser

Guido Kaiser | Studium: Germanistik und Medienwissenschaften - Beruf: Redakteur für verschiedene TV-, Print- und Online Medien - Tätigkeit: Presse-, Medien- und Marketingberatung - Hobbys: Musik verschiedenster Stile, Sport - besonders Fußball, Hunde