Eminem kündigt Ende seiner Karriere an?

Als Eminem hat man es nicht leicht, jedes Wort wird sofort auf die Goldwaage gelegt. Erst kürzlich musste er sich gegen Vorwürfe der Homophobie wehren, da in einem seiner Raps der Begriff „Schwuchtel“ („fag“) fiel, doch nun wird es richtig ernst: Könnte Eminem in einem seiner Tweets das Karriere-Ende angekündigt haben?

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Seine umjubelte neue - und letzte? - Scheibe, The Marshall Mathers LP 2 (Quelle: Interscope)

Seine umjubelte neue – und letzte? – Scheibe, The Marshall Mathers LP 2 (Quelle: Interscope)

Noch ist unklar, was genau der Star-Rapper ausdrücken wollte, seine Fans entwickelten jedoch rasch eine Panik und bombardierten ihn mit Rückfragen, als er auf der Social Media-Plattform Twitter letzte Woche bekannt gab:

„Willkommen Zuhause… zum letzten Mal! MMLP2 jetzt erhältlich.“

Promo-Gag, Missverständnis oder eine ernstgemeinte Ankündigung, dass Marshall Mathers III, wie Eminem mit bürgerlichem Namen heißt, sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen möchte? Einiges seiner wilden Wut, die seine ersten Alben dominierten, ist schließlich mittlerweile verklungen und so enthält seine neue Scheibe „The Marshall Mathers LP 2“ sogar eine Entschuldigung an seine Mutter, die er auf der „Marshall Mathers LP“ Nummer 1 noch so grob beschimpfte, dass sie jahrelang sogar in der Öffentlichkeit von Fremden attackiert wurde.

Andererseits könnte Eminem sich mit dem Tweet auch einfach auf die Cover beider Alben bezogen haben, die jeweils sein altes Heimathaus in Detroit zeigen. Nur um ein paar spontane Fan-Selbstmorde zu verhindern…

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne-Catherine Swallow

Geboren 1987 in Heidelberg, aufgewachsen in Paris, Diplom Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus aus Hildesheim. Zu haben für alles, was laut, düster und böse ist.