Frühe Frauenpower

Die Nobelpreisträgerin Doris Lessing ist gestorben

Die Nachricht erreichte sie, als sie gerade aus dem Taxi stieg und ihre Einkäufe ins Haus tragen wollte – und sich plötzlich einer Meute von Reportern und Fotografen gegenübersah. Was man denn fotografieren würde, fragte sie noch, bis das Blitzlichtgewitter keinen Zweifel mehr daran ließ: es galt ihr. Im Jahr 2007 war der Schriftstellerin Doris Lessing, damals immerhin schon 88 Jahre alt, der Nobelpreis für Literatur verliehen worden. Dabei lag, wie viele glaubten, ihre große Zeit schon lange zurück. Geboren 1919 als Tochter eines Kolonialbeamten im heutigen Iran, zog die Familie nach Zimbabwe in Afrika und versuchte, die Schrecken des 1.Weltkrieges hinter sich zu lassen, was keinem von ihnen wirklich gelang. Ihre Kindheit war nicht glücklich,

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!