Fall Out Boy möchten für Kanye West anheizen

Die US-Alternative-Band Fall Out Boy möchte einen Schritt zurück gehen. Die Gruppe will ein wenig aus dem Rampenlicht treten, um wieder in die Rolle zu schlüpfen, die sie vor der schlagartigen Berühmtheit 2005 innehatte – die der ewigen Vorband.

Die Rocker spielten zu Anfang ihrer Musik-Karriere nur

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
als Voracts für andere Künstler und hatten die stets schwierige Aufgabe, bei den Konzertbesuchern die Stimmung anzuheizen, während diese nur auf den Hauptact warteten.

Quelle: audreylynne /CC

Quelle: audreylynne /CC

Heute sind sie selbst die Hauptattraktion auf solchen Konzerten:  Millionen von Fans warten sehnsüchtig auf die Gigs von Fall Out Boy. Doch die Band um Bassist und Bandleader Wentz möchte zu ihren Wurzeln zurück und sich der Herausforderung stellen, dem Publikum als Vorband zu einem ebenfalls etablierten Künstler Stimmung zu machen.

Mit kürzeren Sets und Zuschauern, die nicht explizit für sie da sind. Es mache ihnen richtig Spaß, die Leute dann für sich einzunehmen. Sie fänden es „großartig“, so Wentz, „für Green Day oder Kanye West anzuheizen“.

Fragt sich jetzt nur, ob es mit ihrem aktuellen Status als große Rockstars immernoch eine Herausforderung ist, das Publikum für sich zu gewinnen. Angenommen, das Publikum weiß vor einem West-Konzert nicht, dass die Vorband Fall Out Boy sein wird. Umso größer doch die Freude der Konzertbesucher, schließlich als Voract vor sich zu haben, den sie schon kennen und der berühmt ist.

Noch einfacher wird es für Fall Out Boy, wenn ihr Auftritt als Vorband angekündigt wird – dann kommen sowohl Kanye West- Fans als auch Fall Out Boy- Fans zu Gig. Schwierig wird es da nicht sein, die Stimmung anzuheizen!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!