„Es ist wie es ist“

Pur-Sänger Hartmut Engler feiert 52. Geburtstag

Am 24. November 1961 erblickte er in Großingersheim das Licht der Welt: Hartmut Engler, millionenschwerer Sänger der von den Fans heiß geliebten Formation Pur – und eine der markantesten Nasen im deutschen Pop-Biz. Auch wenn es sich nicht um einen runden Geburtstag handelt, soll seine Persönlichkeit an dieser Stelle einmal gewürdigt werden. Mögen sich an seiner Musik auch die Geister scheiden, so steht seine offene Art, mit der er sich auch zu seinen an sich privaten Lebens-, Seins- und Schaffenskrisen bekannte, außer Frage. amusio gratuliert Hartmut Engler, je nach Gusto herzlich oder zumindest respektvoll.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Gut drauf: Hartmut Engler (musikmarkt.de)

Gut drauf: Hartmut Engler (musikmarkt.de)

Die mit seiner Band Pur inzwischen annährend 10 Millionen verkauften Tonträger sowie die zahlreichen, überaus erfolgreichen Tourneen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Hartmut Engler nicht immer nur auf der Sonnenseite des Lebens gestanden hat. Doch wer kann dies schon von sich behaupten? Allerdings ist er mit seinen Schattenseiten stets offensiv umgegangen, was ihm auch gut getan zu haben scheint.

Seinen Liebeskummer einmal beiseite, doch auch aus seiner schweren Stimmbanderkrankung von 2005, vor allem aber aus seiner zwischenzeitlichen Alkoholsucht (samt der zunächst erfolglosen Versuche, diese zu überwinden) machte Hartmut Engler keinen Hehl. Seine Kritiker und offenen Gegner nahmen seine Krankheit vielfach Gegenstand unfairen Spotts. Doch auf diese Anfeindungen regierte er mit aller gebotenen Souveränität eines nationalen Superstars, dem viel an Aufrichtigkeit und Authentizität gelegen ist.

So bangten seine Fans mit ihm, ein Zuspruch, der ihm sicher geholfen hat, sein Radar wieder auf die Fortsetzung der Karriere zu richten, wenn auch entspannter als zuvor. Im letzten Jahr erschien mit „Schein & Sein“ das erste Album, das es, als erstes seit „Seiltänzertraum“ von 1993, nicht auf die Pole Position der deutschen Charts, sondern nur in die erste Startreihe schaffte. Doch dies hat ihn wohl nicht in eine erneute Krise abstürzen lassen. In diesem Sinne, alles Gute für die nächsten Jahrzehnte, sei es als Sänger, Privatmensch oder als Schirmherr von Herzenssache e. V., der sich im Südwesten Deutschlands für Kinder und Jugendliche stark macht.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!