Artist of the Year

Taylor Swift räumt vier Preise bei den American Music Awards ab

Taylor Swift ist die strahlende Gewinnerin des Abends. Bei den 14. American Music Awards sackte der US-Superstar vier Preise ein, darunter den Award als „Artist of the Year“. Damit liegt sie noch vor Justin Timberlake, der drei Awards mit nach Hause nehmen durfte.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Künstlerin des Jahres 2013: Taylor Swift / Foto: Brian Doben

Künstlerin des Jahres 2013: Taylor Swift / Foto: Brian Doben

Die American Music Awards, eine der wichtigsten Preisverleihungen in der US-Musikbranche, hat heute Nacht eine spannende Show geliefert. Großer Abräumer war jedoch Favoritin Taylor Swift. Die 23-Jährige gewann gleich vier Awards. Sie wurde als beliebteste Künstlerin in den Bereichen Pop/Rock und Country sowie ihre letztjährige Veröffentlichung „Red“ als beliebtestes Country-Album ausgezeichnet.

Da die Gewinner der American Music Awards durch ein Fan-Voting ermittelt werden, dürfte sich die Country-Pop-Sängerin jedoch vor allem über die Auszeichnung als „Artist of the Year“ freuen. Auf der Bühne zeigte sie sich überrascht: „Ich hatte wirklich mit dieser ‚Wrecking Ball‘-Sache gerechnet.“ 13 sei jedoch ihre Glückszahl und „2013 war das fantastischste Jahr für mich“. Taylor Swift muss allerdings noch mehr Glückzahlen haben, denn sie hat die Trophäe als Künstler des Jahres bereits zum dritten Mal nach 2009 und 2011 entgegengenommen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.