Was immer auch kommt

2014 wird das Jahr des Roger Cicero

Die gute Nachricht zuerst: Voraussichtlich im März wird das neue Album des swingenden Entertainers erscheinen und mit „Was immer auch kommt“ betitelt sein. Die bessere danach: Im Herbst kommt Roger Cicero auf große Tour. Dann ist es wieder an der Zeit, sich von seinem Elan und seiner ansteckenden Lockerheit mitreißen zu lassen. Wer so lange nicht warten kann oder will, dem sei schon mal ein ganz besonderer TV-Tipp ans Herz gelegt. Also, bester Roger, mach mal voran, deine Fans zählen schon die Tage, bis sie endlich wieder hören können, wie Du Deine neuen Songs und deine coolen Evergreens anzählst …

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Freut sich auf 2014: Roger Cicero (Mathias Bothor)

Freut sich auf 2014: Roger Cicero (Mathias Bothor)

Schon viel zu lange nichts mehr von Mr. Swing Roger Cicero gehört? Nun, dann wurde wohl sein diesjähriges Schaffen, seine Jazz Experience verpasst oder übersehen. Denn Roger Cicero besann sich als Ausgleich zum Schaffensprozess seines neuen Albums auf seine musikalischen Wurzeln, die tief in jazzgetränkter Erde stecken. Mit seinem Jazztrio zog er durch einige kleine Clubs, die Roger Cicero dem Vernehmen nach im Sturm zu erobern wusste. Wer diese Schau (zumindest als Konserve) erleben will, der schalte am 9. Dezember um 2:25 Uhr in der Früh 3sat ein. Denn dann gibt es einen Mitschnitt vom Auftritt der Roger Cicero Jazz Experience von den Leverkusener Jazztagen zu bestaunen.

Doch werfen wir nun einen Blick auf das Cicero-Jahr 2014. Ja, er hat sich für seine neue Scheibe viel Zeit genommen, der Gute. Kooperierte er doch mit unterschiedlichen Teams in diversen Studios und feilte an Texten, die auf clevere Weise sein Leben und die allgemeine Lebenswirklichkeit widerspiegeln sollen. Wenn es darum geht, sich von Album zu Album weiterzuentwickeln und seine Fans immer wieder zu überraschen, wandelt sich der Lebemann zu einem akribischen Arbeiter. Zu einem experimentierfreudigen Musiker, der, ausgehend von der Wiederbelebung des Swing, sein Repertoire immer stärker um treffsichere Referenzen bei Jazz, Soul, Funk und Pop erweitert. Seine Fans dürfen also mehr als gespannt sein.

Im Herbst geht es dann auf eine ausgedehnte Tour, komplett mit 13-köpfiger Big Band, die Termine sind fix! „Was immer auch kommt“. Viel Erfolg beim Lösen der Billets:
24.09.2014 – Mainz, Phönix-Halle
26.09.2014 – Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
27.09.2014 – Dortmund, Westfalenhalle 3A
28.09.2014 – Braunschweig, Stadthalle – Großer Saal
30.09.2014 – Bremen, Halle 7
01.10.2014 – Hamburg, CCH 1
04.10.2014 – Kiel, Sparkassen-Arena-Kiel
05.10.2014 – Lübeck, Musik- und Kongresshalle
07.10.2014 – Oberhausen, König-Pilsener-Arena
08.10.2014 – Köln, Lanxess Arena
09.10.2014 – Stuttgart, Liederhalle – Beethovensaal
11.10.2014 – Frankfurt, Alte Oper – Großer Saal
12.10.2014 – München, Philharmonie
13.10.2014 – Nürnberg, Meistersingerhalle
15.10.2014 – Mannheim, Rosengarten Mannheim
16.10.2014 – Bielefeld, Stadthalle
17.10.2014 – Hannover, Swiss Life Hall
19.10.2014 – Saarbrücken, Saarlandhalle
21.10.2014 – Graz, Stadthalle
22.10.2014 – Wien, Wiener Stadthalle – Halle D
24.10.2014 – Leipzig, Gewandhaus
25.10.2014 – Berlin, Tempodrom
28.10.2014 – Chemnitz, Stadthalle – Großer Saal
29.10.2014 – Erfurt, Messe

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!