Pünktlich zum Release des Albums

Sido veröffentlicht neues Musikvideo zu ‚Maskerade‘ mit Genetikk und Marsimoto

„Fick die Gangster, fick die Hipster!“ – Sido ist wieder da! Das haben mittlerweile alle mitbekommen, außer vielleicht meine schwerhörige Oma. Zum Verkaufsstart seines heute erscheinenden Albums, veröffentlicht der Berliner Rapper dann auch gleich mal ein neues Musikvideo zur Single ‚Maskerade‘. Mit von der Partie sind Genetikk und Marsimoto.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Screenshot des neuen Video zu 'Maskerade'. (Quelle: Youtube)

Sido ist wieder da!
(Screenshot des neuen Videos zu ‚Maskerade’/Quelle: Youtube)

Endlich erscheint am heutigen Freitag das groß angekündigte, neue Studioalbum des super intelligenten Drogenopfers mit dem Titel ‚30-11-80′ – benannt nach Sidos Geburtsdatum.

Die Erwartungen sind hoch: Der titelgebende Track featured fast alle Größen des Deutschen Rap von Bushido, Eko Fresh und Bass Sultan Hengzt über Smudo, Dr. Renz und Afrob, bis hin zu Moses Pelham und B-Tight. Viele weitere Künstler und Wortakrobaten sind nicht nur in diesem Song, sondern auf dem gesamten Album vertreten.

Zum zweiten Mal Vater geworden, verkündete Paul Würdig, wie Sido mit bürgerlichem Namen heißt, eine Weiterentwicklung seiner Musik. Der Beste ist er trotzdem noch. So rappt er im neuen Track:

„Zeig mir irgendein‘ der so viel Style hat
Wie mein Kleiner in der Auffahrt auf’m Dreirad, ganz der Papa
Und jetzt brauch‘ er schon kein Bett mehr
Denn anstatt einzuschlafen rappt er, haha, ganz der Papa
Ich bin der Beste, jeder hats gecheckt
Also Kinder macht kein Kotten, bitte habt Respekt.“

Seht hier den Clip zum neuen Song ‚Maskerade‘ mit Karuzo und Materia:

Es geht um Alter Egos, Attitude und das Spiel mit verschiedenen Identitäten – um die Maskerade, „das zweite Gesicht“, wie es Sido ausdrückt.

Und natürlich geht es auch um Provokation: „Für euch alle eine visuelle Hasstirade, wenn ich die Maske trage – Maskerade“, rappt er in der Hook über sein früheres Markenzeichen, welches das ‚Schlechte Vorbild‚ Sido bei seinen damaligen Liveauftritten trug.

Sein Debütalbum trägt nicht umsonst den Titel ‚Maske‘ und 2008 folgte ‚Ich und meine Maske‘. Hat Sido also diesen Trend losgetreten? Schließlich sind Marsimoto und Genetikk, wie beispielsweise auch Rapper Cro, begeisterte Maskenträger.

Die vorab veröffentlichte Single ‚Einer dieser Steine‘, erreichte diese Woche bereits Platz 15 der Streaming Charts und ist damit der höchste Neueinsteiger. Dem Album ’30-11-80′ traut man ebenfalls eine sehr gute Platzierung zu. Im Frühjahr geht’s dann auf Tour.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Emilia Gallas

Musikliebhaberin, Literaturwissenschaftlerin, freiberufliche Journalistin und Musikredakteurin aus Bremen. Elektronische Sounds sind ihr willkommen, alle anderen aber auch.