Dem Maifeld Derby zum Dritten

Mannheim. Das Maifeld Derby Festival feiert dieses Jahr seinen dritten Geburtstag und hat sich zum freudigen Anlass einige hochkarätige Gäste eingeladen. Zur dreitägigen Sause vom 31. Mai bis zum 2. Juni geben sich fünfzig namhafte Künstler und Bands die Klinke in die Hand. Dabei bleibt die Mischung betont Indie-Rock-Pop-lastig.

Los geht’s am Freitag mit der deutschen Independent-Band The Notwist, den Schwestern von Cocorosie und den fünf Musikern von Dry the River.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Line-Up Maifeld Derby Festival

Line-Up Maifeld Derby Festival (Quelle: maifeld-derby.de)

Melancholisch dürften Fans von der Enno Bunger Band werden, da diese in Mannheim zum (man beachte die Ironie) drittletzten Mal gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Passend dazu besingen dann am Samstag Thees Uhlmann und Toy die Vergänglichkeit des Lebens.

Die Jungs aus der Nachbarschaft dürfen beim dritten Geburtstag natürlich auch nicht fehlen und so sind die Jungs von Sizarr aus Landau für den Festival- Samstag aufgestellt. Erst letztes Jahr debütierten sie mit ihrem Album Psycho Boy Happy und tingeln damit gerade erfolgreich durch die Festival- und Konzertlandschaften Europas und der USA.

Am letzten Festtag werden die Besucher von We were Promised Jetpacks auf Party-Kurs gehalten, bevor mit der bezaubernden Sophie Hunger, Wallis Bird und Leslie Clio das Festival ausklingt. Übrigens, wer vom vielen Hin- und Herwandern zwischen den vier Bühnen Erschöpfungserscheinungen bekommt, kann natürlich auch gleich vor Ort seine Zelte aufbauen und das Festival-Flair in vollen Zügen genießen.

Weitere Informationen zum Festival gibt es unter: http://maifeld-derby.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Anne Geyer

Nach einer kunterbunten Musik-Erziehung und dem Studium der Germanistik, Amerikanistik und Anglistik nun als Redakteurin für amusio tätig. Vorlieben: Von Rock, Hard-Rock, Blues, Blues-Rock, Alternative, Indie bis hin zu Jazz, Jazz-Rock, und Pop.