Mozart im Festspielhaus

Silvestergala in Baden-Baden

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Festspielhaus Baden-Baden eine Silvestergala. Die Sopranistin Olga Peretyatko und die Pianistin Gabriela Montero führen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart auf, aber auch von Jules Massenet, Ambroise Thomas, Charles Gounod und George Gershwin. Begleitet werden die beiden Musikerinnen vom SWR Orchester Baden-Baden und Freiburg unter Leitung von François-Xavier Roth. Jeweils um 15.40 und um 16.10 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten, das Konzert beginnt um 17.00 Uhr.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Foto: Jörg Brinckheger, pixelio.de

Olga Peretyatko wurde 1980 im damaligen Leningrad geboren. Im Alter von 15 Jahren begann sie ihre musikalische Laufbahn am Mariinsky-Theater. In St. Petersburg studierte sie am Konservatorium Chorleitung, ab 2002 Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Während dieser Zeit sammelte sie erste Bühnenerfahrungen. Ihren bisher bekanntesten Auftritt absolvierte die Sängerin 2010 als Hauptdarstellerin Le Rossignol in Die Nachtigall von Igor Strawinsky beim Festival d’Aix-en-Provence. Beim internationalen Gesangswettbewerb Operalia in Paris gewann sie 2007 den 2. Preis.

Gabriela Montero wurde 1970 in Caracas, Venezuela geboren. Als Achtjährige gab sie mit dem Sinfónica de la Juventud Venezolana Simón Bolívar unter José Antonio Abreu ihr Konzert-Debüt. Mit einem Stipendium der Regierung konnte sich Gabriela Montero ihr Studium in den USA finanzieren. Später konnte sie ihre Ausbildung an der Royal Academy of Music in London fortsetzen. International bekannt wurde sie, nachdem sie beim 13. Internationalen Chopin-Wettbewerb 1995 den dritten Platz belegte.

 

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Raphaela Kaltenhäuser

Raphaela Kaltenhäuser | Freie Journalistin Klassische Musikszene Dresden