Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
28 November 2021,
Kommentare deaktiviert für Für Frieden und Freiheit
Der portugiesische Liedermacher Luís Cilía

Für Frieden und Freiheit

Selbst in der erst 1975 aufgegebenen Provinz Angola aufgewachsen engagierte sich Luís Cilía gegen den Krieg um die Kolonien und wirkte in Portugal selbst im …

21 November 2021,
Kommentare deaktiviert für Hellenen über dem Ozean
Drei griechisch-amerikanische Komponisten

Hellenen über dem Ozean

Arbeitsame Begabungen kommen auch ohne Netzwerke aus: Eines Tages fand sich ein Geiger aus der nordwestgriechischen Provinz Epiros im Symphonieorchester von Indianapolis wieder, so geschehen …

14 November 2021,
Kommentare deaktiviert für Aus dem schottischen Hochland
Ursprung und Werdegang der Écossaise - kurz skizziert

Aus dem schottischen Hochland

Von schottischen Höhen in die Tanzsäle der Biedermeierzeit: Die vermutlich lange Vorgeschichte zur Entstehung der Écossaise umfasst den langen Zeitraum mittelalterlicher gälischer Popularmusik, in dem Gesang …

06 November 2021,
Kommentare deaktiviert für Thrill und Ironie
Musicalpremiere am Samstagabend

Thrill und Ironie

Dem amerikanischen Musical-Komponisten Stephen Sondheim gelingt es sowohl dramaturgisch als auch musikalisch, in seinem Sweeney Todd die Waage zwischen Thrill und Ironie zu halten. Gerade …

30 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Im Wechselbad des 20. Jahrhunderts
Neue Tonträger im Herbst 2021

Im Wechselbad des 20. Jahrhunderts

An der Grenze der Ukraine zur Republik Moldau, inmitten der vom Fluss Dnister geprägten Großlandschaft Podolien liegt die Stadt Mohyliw-Podilskyj, die unter anderem den russischen …

23 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Blätterwald bringt Verborgenes zu Gehör
Neue Musiktitel anlässlich der 73. Frankfurter Buchmesse

Blätterwald bringt Verborgenes zu Gehör

Angesichts der weitgreifenden Digitalisierung der Medien und der künftigen Rohstoffsituation scheint es eher vermessen, auf gedruckte Neuerscheinungen aufmerksam zu machen – zu rechtfertigen allenfalls durch …

16 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Eine bahnbrechende Erfindung
Seltene Pflanze des Musiktheaters: die Elektrizitätslehre

Eine bahnbrechende Erfindung

Nicht gerade täglich ist das Musiktheater Ort der künstlerischen Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlich-technischen Themen. Insofern ist Stewart Copelands Electric Saint, gestern zum wiederholten Male nach der englischsprachigen …

09 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Tänze und Lieder aus Arnhem Land
Mit einem Ohr für indigene Musik

Tänze und Lieder aus Arnhem Land

Noch einige Zeit vor dem Tasmanier Peter Sculthorpe erkundete die in Sydney aufgewachsene spätere Hochschullehrerin Mirrie Solomon die Klangkunst der Aborigines, auch wenn sie nach eigenen …

03 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Auf dem Prüfstand: Puccinis Version von „Manon Lescaut“
Einstieg in die Opernspielsaison 2021/22

Auf dem Prüfstand: Puccinis Version von „Manon Lescaut“

Reduktion auf das scheinbar Wesentliche: Das Stichwort geistert seit mehr als 15 Jahren durch den Blätterwald des öffentlichen Diskurses. Auch der italienische Verismo, prominent vertreten durch …

30 September 2021,
Kommentare deaktiviert für Baldachin am Berg
Ein Schatz der Renaissance

Baldachin am Berg

Im Jakobszimmer der Churburg oberhalb Schluderns im Vinschgau steht die berühmte Baldachin-Orgel, ein beinahe singuläres Instrument aus der späten Renaissancezeit, das beinahe im Originalzustand erhalten werden konnte.

Seite 1 von 10812345...102030...Letzte »