Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Mme. Dumont und M. Farrenc
Hector Berlioz' erfolgreiches weibliches Pendant

Mme. Dumont und M. Farrenc

Genau genommen müsste man sie auch unter ihrem Mädchennamen Jeanne-Louise Dumont zur Kenntnis nehmen: Frankreichs bedeutendste Komponistin der Frühromantik, Louise Farrenc (1804 – 1875), führte …

Kommentare deaktiviert für Aus Guatemalas Schnörkelzeit
Musik der Karibik LXXI

Aus Guatemalas Schnörkelzeit

Beim Wettrennen der damaligen, meist alles andere als menschenfreundlichen Supermächte, die sich aus handfesten nationalwirtschaftlichen Interessen einen Platz an der Sonne in den Kolonien sichern …

Kommentare deaktiviert für Ein rasanter Aufholprozess
Musikalischer Wettlauf zwischen "Hase und Igel" - Mitteleuropa und Baltikum

Ein rasanter Aufholprozess

Wie in den meisten europäischen Staaten gärte es nach Napoleons Machtstreich und seiner nicht aufgegangenen Expansionspolitik im Konzert der damals weiterhin, aber nicht mehr lange …

Kommentare deaktiviert für Alles, was das Instrument hergibt
Töne aus den Staaten: Minnesota, Kalifornien

Alles, was das Instrument hergibt

Das Faszinosum computererzeugter oder -unterstützter Musik setzte sich von den Gründermüttern und -vätern, man denke nur an das französische IRCAM-Zentrum oder an den bereits von Maschinen …

Kommentare deaktiviert für Originell bis provokativ
Neueste Produktionen aus Dänemark

Originell bis provokativ

Die vierzigteilige Lichtinstallation THE WAVE, die seit Januar dieses Jahres wieder am Ophelia-Platz vor dem Schauspielhaus in Kopenhagen zu sehen (und zu hören) ist, wurde von …

Kommentare deaktiviert für Kathedrale und Herrenhaus: Zwei Sphären
Meisterwerke der polnischen Musik XLVII

Kathedrale und Herrenhaus: Zwei Sphären

War über lange Zeiträume die Musikausübung am polnischen Königshof von derjenigen der omnipotenten katholischen Kirche völlig getrennt, so zählte es wie an anderen europäischen Fürstenhöfen dennoch wie selbstverständlich …

Kommentare deaktiviert für Pentatonicophilia
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXVI

Pentatonicophilia

Wahlaustralier Julian Yu kam nach seinem Studium in Peking und Tokyo und mehreren Jahren akademischen Unterrichts als Dozent am Pekinger Musikkonservatorium Mitte der achtziger Jahre …

29 Februar 2020,
Kommentare deaktiviert für Frisch gedruckt: Aus internationalen Musikverlagen
Ricardo Llorca / Jacques Ibert / Alan Theisen & Kollegen

Frisch gedruckt: Aus internationalen Musikverlagen

Einer der profiliertesten lebenden spanischen Musikdramen- und Instrumentalkomponisten der letzten Jahrzehnte ist der ehemalige Guggenheim Fellow Ricardo Llorca aus dem spanischen Alicante. Mitte Februar 2020 erschien …

28 Februar 2020,
Kommentare deaktiviert für Brioschis Rezeptur
Die allererste Symphonie für Orchester?

Brioschis Rezeptur

Nach allem, was wir über die frühen Jahre einer im klassischen Sinn mustergültigen Symphonie für orchestrale Besetzung wissen, darf hier eine Annahme gewagt werden. Wie …

15 Februar 2020,
Kommentare deaktiviert für Gesang bei den Suyá-Indios
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LXIX

Gesang bei den Suyá-Indios

Beinahe zwangsläufig muss nicht nur das Verständnis von Musik, sondern auch das erstellte Instrumentarium von lange Zeit nahezu völlig isoliert lebenden Indianerstämmen ein völlig anderes …

Seite 1 von 9612345...102030...Letzte »