Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler in Erfurt, Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Mehr als Talent allein …
Nachricht von Barbara Strozzis Schwester im Geist der Musik

Mehr als Talent allein …

… benötigten einst komponierende Frauen, um ihr Werk öffentlich zu machen. Zu ihnen gehörte eine in Sachen Musik hochengagierte Zeitzeugin der Barockzeit in ihrer Morgendämmerung: …

Kommentare deaktiviert für Nachkarnevalesk bis nachdenklich: Offenbach, Sousa, Parry
Trends und Rares in den aktuellen Klassik-Charts

Nachkarnevalesk bis nachdenklich: Offenbach, Sousa, Parry

Jenseits der Mainstream-Hommagen, Motto-Mixturen und Potpourris soli musico vel compositori gloria gibt es noch eine alternative Chart-Liste innerhalb der 100 Bestbewerteten. Diese wird im Monat März 2019 angeführt …

Kommentare deaktiviert für Pressepolyphonie
Musikwissenschaftliche Zeitschriften zum und nach dem Jahresauftakt

Pressepolyphonie

Beginnen wir bei einer Momentaufnahme der musikwissenschaftlichen Presse an der Spitze des Eisbergs: Selbstortungs- und Ordnungsversuche von Gegenwartskomponist(inn)en kommen in der aktuellen Ausgabe des seit 2008 unter …

Kommentare deaktiviert für Kontrastfolie Orchester
Im Vordergrund: Tuba, Altsaxophon und Marimbaphon

Kontrastfolie Orchester

Sowohl die Empathie zum Zusammen- als auch Gegeneinanderspiel ist in der Disziplin des Solistenkonzerts mit vollem Klangapparat im Hintergrund gefragt. Was dessen harmonische Gestaltung betrifft, …

Kommentare deaktiviert für Indianische Musikkultur: von einer Organistin ins Bewusstsein gerückt
Töne aus den Staaten: Missouri, British Columbia, Kalifornien

Indianische Musikkultur: von einer Organistin ins Bewusstsein gerückt

Als Impulsgeber für Musikrezeption und -forschung, gerichtet sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft, war zu Beginn der 1960er Jahre Emma Lou Diemers symphonisches Panorama zu …

Kommentare deaktiviert für Rummel im Refugium
Potpourri der Stile und (Stereo-)Typen: Samstagabend am Theater Erfurt

Rummel im Refugium

Die Orte für den Rückzug aus hektischen Großstadtszenarien sind heute in einem breiteren geographischen Rahmen situiert, doch zu Ende der 1920er Jahre taten es auch …

Kommentare deaktiviert für Aufgeschnappt: während einer Zeitreise ins historische Neapel
Die Hörerwelt von Basiles "Pentameron" - in Musik nachempfunden

Aufgeschnappt: während einer Zeitreise ins historische Neapel

Ganz passend zum Weltfrauentag heute: Zehn Personen ausschließlich weiblichen Geschlechts erzählen sich an fünf Tagen jeweils zehn Märchen, die man streng genommen als Derivate antiker Tierfabeleien bezeichnen …

Kommentare deaktiviert für Fragen, Antworten, Verhandlungen
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LVI

Fragen, Antworten, Verhandlungen

Bei dem eigenwilligen Australier Peter Sculthorpe in Großbritannien zum Komponisten ausgebildet unterrichtete der brasilianische Bratschist Harry Lamott Crowl viele Jahre an der Universität Ouro Preto, …

Kommentare deaktiviert für Sun of Jamaica: von der klassischen Seite
Musik der Karibik LX

Sun of Jamaica: von der klassischen Seite

Entsprechend der hohen Dichte an nahezu jederzeit hörbarer Reggae-, Ska- und Jazzmusik auf dieser Insel der Ton gewordenen Träume müssen Ausnahmen auffallen: Einer davon ist …

Kommentare deaktiviert für Trompetentöne um 1800
Vorzugsweise in Es-Dur

Trompetentöne um 1800

Hört man die Wertschätzungskommentare bestimmter deutschsprachiger (Internet-)Radiosender, so mögen einen Zweifel angesichts der litaneiartigen Beschwörung Beethovens als des einzigen wirklichen Neuerers in der Kunstmusik des frühen …

Seite 1 von 8412345...102030...Letzte »