Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler in Erfurt, Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
28 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Vorgeschmack?
Giacomo Puccinis frühes Testfeld

Vorgeschmack?

Zu den bisher gefundenen 45 gesellen sich nun zwölf weitere, erst kürzlich entdeckte Orgelkompositionen aus Giacomo Puccinis Feder. In gewisser Weise stellen auch sie eine Vorstufe …

26 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Nachdenklich, engagiert, einfallsreich
Meisterwerke der polnischen Musik XLI

Nachdenklich, engagiert, einfallsreich

Das vergleichsweise junge Warschau musste über Jahrhunderte gegenüber Krakau, wo die Künste bis heute kein Mauerblümchendasein fristen, zurückstehen. Und dennoch gibt es seit längerem in …

24 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Überraschungsei der Hörerlebnisse
Von einem (zu) wenig beachteten Klassiknachbarn

Überraschungsei der Hörerlebnisse

Die Schweiz versetzt einen, schaltet man eidgenössische Radiosender ein, angesichts der ungeahnten Fülle von Symphonien und Kammermusik in Staunen, noch mehr, dass man anders als …

22 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Impulse aus der Hauptstadt
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LVIII

Impulse aus der Hauptstadt

Wenn es um Aktivitäten und die Entwicklung auf kunstmusikalischem Sektor geht, scheint die Kapitale hinter pulsierenden Kulturzentren wie Sydney und etwas dahinter Melbourne beinahe zu …

17 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Durch alle Tonarten
Mlle. Bocquet: Morgendämmerung des bürgerlichen Musiklebens

Durch alle Tonarten

Kaum eine Generation später als ihre italienischen „Kolleginnen“ Francesca Caccini und Barbara Strozzi beteiligte sich Anne (oder Marguerite?) Bocquet rege am Musikleben ihrer Zeit, in …

15 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Einfach fagöttlich
Töne aus den Staaten: Indiana, New York, Kalifornien, Massachusetts

Einfach fagöttlich

Noch mit dem Kammermusikarrangement der Carmen-Suite von Georges Bizet in den Gehörgängen erinnert sich der Hörer dankbar an den einzigartigen Ton des Fagotts über dem …

13 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Improvisationskunst: Trio Giannouli
Jazz & Verwandtes aus Griechenland ... und anderen Teilen der Welt

Improvisationskunst: Trio Giannouli

Ihre Ausrichtung hin auf neomediale und verschiedene Künste verbindende, prinzipiell performativ ausgerichtete Formate lässt an Trends in der australischen Gegenwartsmusik denken: Die Griechin Tania Giannouli, …

11 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Elegisch und pastoral bis munter
Spielarten der Oboe im Konzertkalender 2019

Elegisch und pastoral bis munter

Ianua – Die Tür zu einem neuen Jahr mit zahlreichen Konzerten führte Anhänger des manchmal melancholisch näselnden, ebenso aber heiter sprudelnden oder bukolisch quakenden und seltener …

09 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Primat(en) der Unterhaltung
Vom Dionysischen und Apollinischen in der Gegenwart

Primat(en) der Unterhaltung

Jede/r kann noch mit dem Blick aufs Heute bestätigen, was der österreichische Philosoph Robert Pfaller vor wenigen Jahren festgehalten hat: In den öffentlichen Unterhaltungsmedien vom Buch in jedwedem …

07 Januar 2019,
Kommentare deaktiviert für Eine singuläre Stimme: aus Europas Südwesten
Klassisch basiertes Oeuvre einer portugiesischen Tonkünstlerin

Eine singuläre Stimme: aus Europas Südwesten

Berta Cándida Alves de Sousa (1906 – 1997) kann als eine der ganz wenigen erfolgreich Kunstmusik komponierenden Frauen Portugals im 20. Jahrhundert gelten. Sie schuf solistische …

Seite 10 von 91« Erste...89101112...203040...Letzte »