Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Perspektiven, Erweiterungen und Neuigkeiten
Musikwissen aktuell in Zeitschriften

Perspektiven, Erweiterungen und Neuigkeiten

Dass, wie Frédéric Döhl in der neuesten Ausgabe des beim Steiner Verlag erscheinenden Archivs für Musikwissenschaft feststellt, Musikgeschichtsschreibung im Internet nur prekär verfügbar ist, ist …

Kommentare deaktiviert für Dramatisch, lyrisch, immer spannend
Das Fauré Quartett auf dem Kissinger Sommer am 19. Juni 2022

Dramatisch, lyrisch, immer spannend

Spartenübergreifendes Engagement von Ensembles kann auch dann von Relevanz sein, wenn die Sphären überwiegend getrennt bleiben. Mit seiner Einspielung von Popsongs mit Violine, Viola, Cello …

Kommentare deaktiviert für Im Blick: Karpatische Folklore nach europäischer Symphonik
Ukrainische Komponist/innen V

Im Blick: Karpatische Folklore nach europäischer Symphonik

Auf den Zusammenschluss der Ukraine mit Transkarpatien hin wurde die Folklore desselben Landesteils „neu“ entdeckt. In jene Jahre nach 1945 fällt ein Abschnitt im Schaffen …

Kommentare deaktiviert für Erstmals notiert: Indianische Musik
Töne aus den Staaten: Rhode Island, New York State, Wisconsin

Erstmals notiert: Indianische Musik

Im Südwesten Nordamerikas begannen im 17. Jahrhundert Indigene Elemente christlich und europäisch basierter Kunstmusik in ihre Klangkunst zu übernehmen oder wenigstens ihre Notation zu adaptieren. …

Kommentare deaktiviert für Ausflug in das Innere und nach China
Zeitgenössische Musik im Mon ami Weimar

Ausflug in das Innere und nach China

Prinzipiell sollte ein Samstagabend im Mai für Outdoor-Konzerte unter den Bedingungen eines lauen Lüftchens stehen, doch mag manche(r) es vorgezogen haben, bei strengerem Wind einladende …

Kommentare deaktiviert für Von singenden Instrumenten
Ukrainische Komponist/innen IV

Von singenden Instrumenten

Eine konsumistische Haltung schließt sich gegenüber ihrer Musik von selbst aus, denn die vielseitige, in Kiew ausgebildete Komponistin Anna Korsun verlangt dem Hörer häufig eine …

Kommentare deaktiviert für Monumentales Gemälde in Szenen
Mahlers 3. Symphonie am Theater Erfurt

Monumentales Gemälde in Szenen

Möglicherweise wollte er nichts weniger als das, nämlich dass sich „die ganze Welt“ in einem Werk „spiegelt“, wovon Gustav Mahler im Brief an seine Freundin …

Kommentare deaktiviert für Vor der Klassik – nach der Moderne
Neuerscheinungen auf dem CD-Markt

Vor der Klassik – nach der Moderne

Glücklicherweise haben weltweite Krisen den „guten Humor“ der Musikindustrie bislang nicht spürbar unterdrücken können – und das Frühjahrshoch wirkt sich hoffentlich bis weit ins Jahr …

Kommentare deaktiviert für Anfänge und Revival des Ragtime
Töne aus den Staaten: Missouri, New York

Anfänge und Revival des Ragtime

Anders als vielleicht mancher denken mag, schrieb Scott Joplin nicht als erster Ragtimes, relativ kurze Stücke mit Tanzcharakter in einer speziellen, seit 1870 in den …

Kommentare deaktiviert für Das Findelkind Novecento
Aus der Studio.Box des Theaters Erfurt

Das Findelkind Novecento

Im Falle der aktuellen Erfurter Dramatisierung des Monologs Novecento von Alessandro Baricco für die Bühne wäre es wohl korrekter, von einem Schauspiel mit Puppe statt von …