Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Estampas coloniales
Musik der Karibik LXXVIII

Estampas coloniales

Die Vereinbarkeit einer geradlinigen klassischen Ausbildung und entsprechenden kompositorischen Praxis mit Folklore und Jazz stellte auf Kuba an der Schwelle zum 20. Jahrhundert den Normalfall …

Kommentare deaktiviert für Kampf als Tanz
Von einem Paradestück afrikanisch-brasilianischer Spielriten

Kampf als Tanz

Bei der Capoeira handelt es sich vorderhand nicht um eine musikalische Form, sondern um eine uralte afrikanische Kampfkunst, für die genaue Bewegungsabläufe vorgegeben werden, welche ebenso nach …

Kommentare deaktiviert für In wolkiger Form
Das Orpheoreon: Ein Instrument mit (kurzer) Blütezeit

In wolkiger Form

Luftig und wolkig wirkt dem Korpusaussehen nach ein altes Cister-Instrument, dessen Bedeutung als Zupfinstrument sich ausschließlich auf die Zeit der Renaissancepolyphonie und des Früh- und …

28 Februar 2021,
Kommentare deaktiviert für Wiedergeborenes Arkadien
Vorklassische Avantgarde der Mailänder Musik

Wiedergeborenes Arkadien

In der letzten Dekade des vergangenen Jahrhunderts erst wurde die stilistisch zwischen Empfindsamkeit und Vorklassik anzusiedelnde Instrumentalmusik einer für die Entwicklung in Italien bedeutenden Cembalistin …

21 Februar 2021,
Kommentare deaktiviert für Schubfächer und Etiketten
Ordnungssysteme für Musik

Schubfächer und Etiketten

Klassifizierte Michael Praetorius im dritten Band seines Syntagma (1619) Musik zunächst nach ihren Klangkörpern, menschlichen Stimmen oder Instrumenten, dann nach „Affektsphären“, also ihrem räumlich bedingten …

13 Februar 2021,
Kommentare deaktiviert für Klappernde Kastagnetten
Für Tanz und Schlagwerk

Klappernde Kastagnetten

In folkloristischer Musik des spanisch-arabischen Sprachraums und auch im südlichen Italien erfreuen sich die Kastagnetten, den griechischen Krotala verwandt, seit Jahrhunderten großer Beliebtheit, auch wenn gerade die …

06 Februar 2021,
Kommentare deaktiviert für Venedig und Paris
Eine Barockkomponistin aus der Lagunenstadt am Hof des Sonnenkönigs

Venedig und Paris

Nicht nur eine Mode unserer Zeit ist es, wenn für Aufführungen von Musik des 17. Jahrhunderts harmonische Füllstimmen hinzugenommen werden – wiedergegeben durch historisch adäquate …

30 Januar 2021,
Kommentare deaktiviert für Neben Purcell
Theatermusik von Zeitgenossen

Neben Purcell

Überwiegend instrumentale Inzidenzmusiken am Ort der Ouvertüre, des Zwischenakts, zur Begleitung, zu Verwandlungsszenerien und Schlüssen von frühen Opern oder Schauspielen schrieben im England der Rückkehr …

24 Januar 2021,
Kommentare deaktiviert für Ausgewandert
Portugiesische Komponisten über dem Ozean

Ausgewandert

Was vor wenigen Jahren der portugiesische Komponist Sérgio Azevedo, Jahrgang 1968, der Journalistin Martina Brandorff beim Deutschlandfunk verriet, ist nichts weniger als ein gelungener Versuch, …

16 Januar 2021,
Kommentare deaktiviert für Aktionsräume der Musik
Die tschechische Komponistin Sylvie Bodoravá

Aktionsräume der Musik

Nehmen auch die Oratorien und weitere geistliche Kompositionen den größten Teil von Sylvie Bodorovás Werk bis heute ein, so umfasst ihre häufig an Programmen orientierte Musik doch einen …

Seite 3 von 10612345...102030...Letzte »