Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Chromatisch und ornamental
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LXXI

Chromatisch und ornamental

Emsiges Erschaffen musikalischer Kunstwerke und Wissenschaft müssen sich nicht ausschließen, wie das Beispiel von Maurício Dottori zeigt. Der an der Universität von Paraná lehrende Musikologe …

Kommentare deaktiviert für Pelimanni
Vor der Kunstmusik: Finnische Folklore im 17. Jahrhundert

Pelimanni

Nach der vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit hineinreichenden Runo-Praxis, die durch Heldengesänge auf pentatonische Melodien gekennzeichnet war, begann sich in Finnland im 17. …

Kommentare deaktiviert für Oratorio al stilo (più) moderno
Camilla de Rossis Aufführungserfolge zwischen 1707 und 1710

Oratorio al stilo (più) moderno

Sicher handelte es sic bei der kaum aus dem Dunkel der Geschichte herausgetretene Römerin Camilla de Rossi um eine Komponistin, die an den neuesten Entwicklungen ihrer Zeit …

Kommentare deaktiviert für Balladen und „Schlösser in Spanien“
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXVII

Balladen und „Schlösser in Spanien“

Ihren Durchbruch  bei einem breiteren Publikum erlebte May Dickson mit balladesken Liedern, etwa mit I Passed by your Window, To a Miniature oder Bless this House, von …

Kommentare deaktiviert für Auf einer Bühne: Elektronik mit Streichquartett
Töne aus den Staaten: New York

Auf einer Bühne: Elektronik mit Streichquartett

Begabte Musiker, Tonmeister und Plattenproduzenten aus dem den USA benachbarten Staat Puerto Rico versuchten schon vor etlichen Generationen in New York Karriere zu machen, manche …

Kommentare deaktiviert für Uhr-Sprünge
Die Frühzeit in der Musik

Uhr-Sprünge

Zum Thema kommt einem zunächst Strawinskys 1913 komponiertes Skandalballett Le Sacre du Printemps in den Sinn, dessen Programm im Titel vage auf eine unbestimmte slawische …

Kommentare deaktiviert für Sonderweg zwischen Renaissance und Barock
Zwei Exponenten portugiesischer Kirchenmusik im 17. Jahrhundert

Sonderweg zwischen Renaissance und Barock

Hier darf einmal einer in der nordwestliche Hemisphäre verbreiteten Forschungsmeinung widersprochen werden, die portugiesische Komponisten des 17. Jahrhunderts (die hauptsächlich der Kirche zugearbeitet haben) in die …

Kommentare deaktiviert für Instruktion, Interpretation und fremde Musik aus Europa
Aktuell in musikwissenschaftlichen Fachzeitschriften

Instruktion, Interpretation und fremde Musik aus Europa

Warum nannte gerade der nicht eben bescheidene Ehrenkomponist des Jahres 2020, Ludwig van Beethoven, einen wichtigen Klavierzyklus op. 119 und op. 126 Bagatellen? Wohl aus demselben …

Kommentare deaktiviert für Elegie für einen Wal
Töne aus den Staaten: New York

Elegie für einen Wal

In New York und um New York herum: Die meiste Zeit ihres Arbeitslebens verbrachte Ludmila Ulehla (1923 – 2009) als emsige Komponistin, daneben Pianistin und …

Kommentare deaktiviert für Wissenschaftler trifft verrückten Professor
Musik der Karibik LXXII

Wissenschaftler trifft verrückten Professor

Einen Wettkampf zwischen zwei Dub-Größen auf Tonträger mitverfolgen zu können, ist nicht alltäglich: Auf Jamaica trafen sich zwei nicht nur in der Karibik bekannte Toningenieure …

Seite 3 von 10012345...102030...Letzte »