Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für In den Weltkulturen zuhause
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LII

In den Weltkulturen zuhause

Eine ehemalige Schülerin von Franco Donatoni in Rom hat ihren permanenten Ausgangspunkt als Komponistin, Hochschuldozentin und Bratschistin zwar in Australien, doch eignete sie sich aus Interesse für Musikkulturen quer über …

Kommentare deaktiviert für Kosmopolitisch und historistisch in einem
"Agnes von Hohenstaufen" mit bislang fehlender Ouvertüre

Kosmopolitisch und historistisch in einem

Zum preußischen Kapellmeister gewandet: Gaspare Spontini, der angesichts seiner seit 1804 anhaltenden Erfolge mit Beiträgen zur Opéra-comique in Paris sogar seinen Vornamen in Gaspard ändern …

Kommentare deaktiviert für Straßensperren mit Schall und Tanz
Musik der Karibik LI

Straßensperren mit Schall und Tanz

Während sich die Musik Barbudas kaum von derjenigen der zugehörigen „Mutterinsel“ Antigua unterscheidet und beinahe zur Gänze von afrikanischen Karibiktraditionen lebt (hierzu gehören insbesondere Soca-Stile und Calypso), setzte …

Kommentare deaktiviert für Keine Eintagsfliegen im Schmetterlingstal
Neueste Produktionen dänischer Musik

Keine Eintagsfliegen im Schmetterlingstal

Phillip Faber, der junge Chefdirigent des Mädchenchors beim Dänischen Rundfunk hatte sich seit längerem für Inger Christensens in Dänemark berühmten Gedichtzyklus Sommerfugledalen, zu deutsch: „Das …

Kommentare deaktiviert für Initiator einer Orchesterlandschaft
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en L

Initiator einer Orchesterlandschaft

Man fühlt sich an manche US-amerikanische Musikerlaufbahn erinnert: José de Lima Siqueira, der als Jugendlicher auch das Saxophonspiel erlernt hatte, fand seine Berufung zum Musiker als …

Ausblick auf die neue Spielzeit 2018/19 am Theater Erfurt

Expeditionskonzerte, Mozart-Marathon und Dschungelbuch-Suite

Ab der kommenden Saison waltet Myron Michailidis, der zuletzt zweimal am Theater Erfurt gastierte, als neuer Generalmusikdirektor und eröffnet die Spielzeit 2018/19 am 3. August gleich mit einer …

Weltpremiere auf Tonträger

Florenz, 1625: Ein Paukenschlag

Adlige Förderung erlaubte es insbesondere im Italien und Frankreich des 17. Jahrhunderts Frauen, auch als kreative Künstlerinnen an die Öffentlichkeit zu treten. Manchmal geschah dies …

Zum 10. Symphoniekonzert 2017/18

Konzertant mit sportlicher Note

Drive mag in popularmusikalischen Zusammenhängen etwas anderes suggerieren: Im Fall von Vito Žurajs gleichnamigem Konzertstück für Schlagzeugtrio und Orchester, das gestern im Theater Erfurt seine Uraufführung …

Musik der Inuit

Stimmakrobatik am Eismeer

Wie die populare Musik anderer früher Kulturen, die sich nicht mehr bis zu einem bestimmten Ursprung zurückverfolgen lassen, beruht auch die der kanadischen Inuit, zu …

Zeus schlägt drein - in Oper und Symphonie

Fulgura frango

Der Blitzeschleuderer Zeus begegnet uns bildhaft dargestellt in Mozarts Symphonie C-Dur KV 41 „mit der Schlussfuge“ erst durch Muzio Clementis Klavierbearbeitung aus dem Jahr 1822. In der …

Seite 30 von 100« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »