Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Ein naheliegender Kulturtransfer
Musik der Karibik LIII

Ein naheliegender Kulturtransfer

Die unter zur Tyrannei neigenden Präsidenten vorherrschende Armut auf Haiti mochte und mag viele zur Auswanderung bewegt haben. Insofern nimmt es nicht wunder, dass in den USA, …

Kommentare deaktiviert für Improvisationen und Monumente
Mit anspruchsvollem Programm im Gepäck

Improvisationen und Monumente

Jean-Luc Thellin, ehemaliger Student von Anne Froidebise am Königlichen Belgischen Konservatorium Brüssel, spielt in seinen Orgelkonzerten, die ihn des Öfteren weit(er) von Frankreich wegführen, gerne Improvisationen, deren …

Kommentare deaktiviert für Zweistimmig polyphon: Strands
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LIII

Zweistimmig polyphon: Strands

Ähnlich wie man es von frühbarocker Kammermusik für ein Streichinstrument und Basso continuo her kennt, verlaufen die „Stränge“ in Elliott Gygers (*1968) vor ziemlich genau dreißig …

Kommentare deaktiviert für Mexikanisch aufgemischt
Internationales Folklorefestival mit viel Sonne und Wind

Mexikanisch aufgemischt

Nunmehr zum 10. Mal im Jahr 2018 ereignet sich vom 28. Juni bis 2. Juli Danetzare, das Internationale Folklore-Fest in Erfurt: Sowohl am Anger als …

Kommentare deaktiviert für Per Pedal
Radfahren für Musik

Per Pedal

Der Wiederentdecker des kleinen grünen Kaktus aus dem Dachboden der legendären Comedian Harmonists, Max Raabe, machte es kürzlich rechtzeitig zum Frühlingsbeginn 2018 vor: Mit seinem Lied …

Kommentare deaktiviert für McCarthys Schatten
Töne aus den Staaten: New York ... und andernorts

McCarthys Schatten

Neben Schriftstellern wie Howard Fast, Arthur Miller, Thomas Mann oder Orson Welles hatten in der von Verschwörungstheorien geprägten, dezidiert antikommunistischen McCarthy-Ära auch Komponisten zu leiden. Erinnert …

Kommentare deaktiviert für Unverstaubt aus dem Museum
Aktuelle Musikliteratur

Unverstaubt aus dem Museum

Aneignung, Interpretation, Reflexion, Wiedererzählung, Aktualisierung, Umfärbung, Liebeserklärung, Verkünstelung, Verfremdung: Prozesse wie diese prägen die Auseinandersetzung mit dem historischen Fundus in der Moderne seit der Wende …

Kommentare deaktiviert für Generation Glissando
Meisterwerke der polnischen Musik XXXVII

Generation Glissando

Etwa seit dem Jahr 2000 macht in Polen eine neue Komponistengeneration von sich reden, die sich durch eine neue weltbürgerliche Haltung und sehr differenzierte ästhetische …

Kommentare deaktiviert für Vorfahr vieler Instrumente
Worauf Harfe und Cembalo basieren

Vorfahr vieler Instrumente

Als einer der letzten großen Virtuosen auf dem mittelalterlichen Instrument, zu dem praktisch kein authentisches Notenmaterial vorliegt, galt der römische Musiker Giovanni Maria Canario: Er …

Kommentare deaktiviert für Verortungen: lokal, regional oder überregional?
Zur räumlichen Bindung musikalischer Traditionen

Verortungen: lokal, regional oder überregional?

Kann der Ostseeraum unter musikhistorischen Vorzeichen auch deshalb als einheitsstiftender Regionalbereich bezeichnet werden, weil die Hanse durch ihr wirtschaftliches und handelspolitisches Netzwerk (einst) in den …

Seite 31 von 102« Erste...1020...2930313233...405060...Letzte »