Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Kallirhoë
Eine antike Marginalie in französischer Oper und Symphonik

Kallirhoë

Weder mit der syrakusischen Braut im antiken Roman Chaireas und Kallirhoë, dessen kommentierte Neuausgabe just im März dieses Jahres erschienen ist, noch mit der mythischen Najade …

Kommentare deaktiviert für „Naturton“ trifft Orchesterklang
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXVIII

„Naturton“ trifft Orchesterklang

Die frühe öffentliche Karriere des klassischen Virtuosen William Barton begann nach seinem 12. Geburtstag, als er erstmals mit Tanzgruppen von Aborigines in Sydney auftrat. Die Mitwirkung im Hintergrund …

Kommentare deaktiviert für Umformungen
Ein Blick auf das Schaffen von Isabel Soveral

Umformungen

Im Jahr 1995 bekam die Universität von Aveiro, malerisch und fast exakt in der Mitte zwischen Porto und Coimbra gelegen, begehrten Nachwuchs: Isabel Soveral, die …

Kommentare deaktiviert für Experimente … mit der Geduld des Publikums?
Stößt die Avantgarde an ihre Grenzen? Oder:

Experimente … mit der Geduld des Publikums?

Musik will bekanntlich gehört werden. Allerdings scheint dieser Grundsatz durch gewisse Entwicklungen in den Digital Humanities an die Grenzen seiner Selbstverständlichkeit zu stoßen: Ebenso wie …

Kommentare deaktiviert für Kanadas Pultmeisterin
Die Dirigentin Keri-Lynn Wilson

Kanadas Pultmeisterin

Zum Konzertpensum der kanadischen Flötistin und weitgereisten Dirigentin Keri-Lynn Wilson gehört als nächstes, nämlich in der Zeit zwischen dem 5. und 7. Juni 2020 die …

Kommentare deaktiviert für Klassikfestivals: auf der Insel des Merengue
Musik der Karibik LXXIII

Klassikfestivals: auf der Insel des Merengue

Die Dominikanische Republik, die mit ihrer ursprünglichen Hauptstadt die älteste europäische Stadtgründung in der Karibik für sich beansprucht, reklamiert auch die Erfindung des Merengue am …

Kommentare deaktiviert für Chromatisch und ornamental
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LXXI

Chromatisch und ornamental

Emsiges Erschaffen musikalischer Kunstwerke und Wissenschaft müssen sich nicht ausschließen, wie das Beispiel von Maurício Dottori zeigt. Der an der Universität von Paraná lehrende Musikologe …

Kommentare deaktiviert für Pelimanni
Vor der Kunstmusik: Finnische Folklore im 17. Jahrhundert

Pelimanni

Nach der vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit hineinreichenden Runo-Praxis, die durch Heldengesänge auf pentatonische Melodien gekennzeichnet war, begann sich in Finnland im 17. …

Kommentare deaktiviert für Oratorio al stilo (più) moderno
Camilla de Rossis Aufführungserfolge zwischen 1707 und 1710

Oratorio al stilo (più) moderno

Sicher handelte es sic bei der kaum aus dem Dunkel der Geschichte herausgetretene Römerin Camilla de Rossi um eine Komponistin, die an den neuesten Entwicklungen ihrer Zeit …

Kommentare deaktiviert für Balladen und „Schlösser in Spanien“
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXVII

Balladen und „Schlösser in Spanien“

Ihren Durchbruch  bei einem breiteren Publikum erlebte May Dickson mit balladesken Liedern, etwa mit I Passed by your Window, To a Miniature oder Bless this House, von …

Seite 4 von 102« Erste...23456...102030...Letzte »