Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler in Erfurt, Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Kommentare deaktiviert für Nicht gerade konservative Wächter des Dub
Dactah Chando meets Umberto Echo

Nicht gerade konservative Wächter des Dub

Das neuartige Raumschiff, mit dem der kanarische Sänger und Songwriter Dactah Chando zusammen mit Umberto Echo (der Name ist Programm) als Dub-Botschafter durchs Weltall der Musik reist, …

Kommentare deaktiviert für Capriccio Italien – et russe
Anmerkungen zu einem Evergreen der Musikgeschichte

Capriccio Italien – et russe

Einen (Wiener) Walzer denkt man sich schmissig und in abschnittsweise wirbelnder Geschwindigkeit getanzt wie gespielt. Russische Bearbeitungen von Walzern, handelt es sich nicht gerade um jenen …

Kommentare deaktiviert für Rokokomusik in Estland – eine Leerstelle?
Zwischen Lovies Busbetsky und Karl Christian Agthe

Rokokomusik in Estland – eine Leerstelle?

Staatliche Unabhängigkeit ist das eine – die beiden nördlicheren baltischen Länder erreichten sie erst 1991. Künstlerische Souveränität dagegen lässt sich, auch wenn sie sich vorübergehend …

Kommentare deaktiviert für Innovation der Avantgarde: gedacht, getan
Kunst-Revolution im 20. Jahrhundert

Innovation der Avantgarde: gedacht, getan

Maßgeblich verantwortlich für eine nicht nur kleine Revolution in der Musik waren am Mannheimer Hof des frühen 18. Jahrhunderts jene Musiker und Komponisten böhmisch-mährischer Herkunft, allen voran …

Kommentare deaktiviert für Entfremdet oder zuhause: in Europa
Brennpunktthemen in Musik von Konstantía Gourzi

Entfremdet oder zuhause: in Europa

Inmitten unseres Kontinents, an Münchens Hochschule für Musik und Theater lehrt die in Athen ausgebildete Pianistin und Dirigentin Konstantía Gourzi Komposition. Ihre Schaffensbiographie spiegelt Fremde (als Heimat), …

Kommentare deaktiviert für Neues wird gewagt
Theater Erfurt: Guy Montavons Vorstellung des Spielplans 2019/20

Neues wird gewagt

Experimente und Innovationen tun der europäischen Bühnenlandschaft gut – und so macht das ohnehin modern und zukunftsweisend aufgestellte Erfurter Theater mit seinem regen Opern-, Konzert- …

Kommentare deaktiviert für (Be)rauschend und volltönig: das Cymbalom
Mit langer Tradition in Pannonien:

(Be)rauschend und volltönig: das Cymbalom

Vom griechischen κύμβαλον abgeleitet machte das Zimbalon insbesondere im südost(mittel)europäischen Raum Karriere; aus diesem Grund sind etwa die rumänischen, russischen und polnischen Begriffe der Ursprungsbezeichnung …

Kommentare deaktiviert für Günstiger Wind für Klassik: Frühling in der Luft
Töne aus den Staaten: Pennsylvania, Indiana

Günstiger Wind für Klassik: Frühling in der Luft

In den Vereinigten Staaten leistet sich eine gut aufgestellte Privatwirtschaft (danach die öffentliche Hand) nicht nur Windkraftanlagenbau, es gibt auch viele kleinere und größere Ensembles, die …

Kommentare deaktiviert für Bangen, Erkenntnis und Erlösung
Mahlers 2. Symphonie: 9. Konzert der Saison am Theater Erfurt

Bangen, Erkenntnis und Erlösung

Tiefgründig Geheimnisvolles, schroff Lärmendes, ländlich Tänzerisches und elysisch Esoterisches verursachen beim Hören von Gustav Mahlers frühen bis mittleren Orchesterwerken immer wieder ein Wechselbad der Gefühle. So …

Kommentare deaktiviert für Pasillos de Panama
Musik der Karibik LXII

Pasillos de Panama

Schon als Musiker an Gitarre, Saxophon und Klarinette war José Luis Rodríguez Vélez (1915 – 1984) außerordentlich vielseitig, hinzu kam später seine Zusammenarbeit mit dem Orquesta …

Seite 5 von 91« Erste...34567...102030...Letzte »