Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
Pfade durch die Musiklandschaft Australien XLII

Gel(i)ebtes Saxophon

Mit Vertigo, einem Duett für Klarinette und Saxophon, später umgeschrieben für zwei Saxophone, startete eine lange Reihe vielversprechender, vor allem kammermusikalischer Kompositionen: Damit trug die in …

Spotlights auf eine undefinierte "Gattung"

Skizzen und Sketche(s)

Der Skizze eignet in der Malerei das Flüchtige des Entwurfs und des ungeplant Hingekritzelten en passant, ästhetisch positiv besetzt durch den ersten Ausdruck einer (genialen) Idee, …

Auf Entdeckungsreise in der neuesten isländischen Musik

Nordisch erfrischend

Insgesamt wird dem nördlichsten Inselstaat Europas gegenüber der bewegten vulkanologischen eine sehr junge Geschichte der Musik nachgesagt, was für die meisten Stile außerhalb der traditionellen Folklore …

Porträts brasilianischer Komponist/inn/en XXXVI

Vom Hörsaal in die Konzerthalle

Zog es auf dem sechsten Kontinent kontinuierlich Musikschaffende und andere Künstler in die kulturell pulsierenden Metropolen der südlichen Landesteile? Bei João Baptista Siqueira scheint dies …

Musik der Karibik XLI

Christliche Botschaft in karibischer Verpackung

Footsteps, der Titel des neuen Albums von Wally Warning, könnte eine langsame Gangart andeuten, denn Tochter Ami hat ihren „Lehrmeister“ möglicherweise um Fußlängen überholt – jedenfalls, …

Diesmal ohne Streicher ...

… und noch ganz anders

… traten einige Musiker des Philharmonischen Orchesters Erfurt am Freitagabend auf: nahezu unerhört „modern“ zudem für eine ansonsten ganz klassisch ausgerichtete Truppe. Die Spannbreite ließ …

Töne aus den Staaten: Massachusetts, New York, Ohio, Illinois

Theodore Thomas und die Boston Six

Als Wiege der Ausübung von US-Kunstmusik vor größerem Publikum gilt Boston, heute eine der wohlhabendsten und auch größten Städte der Welt, die Einwanderer aus Europa …

Am nächsten Sonntag in Weimar

Meeresfantasien

Neben dem auf deutschen Konzertpodien häufig gespielten Cellokonzert op. 85 von Edward Elgar, das zum 10. Sinfoniekonzert in der Weimarhalle am kommenden Sonntag und Montag auf dem …

Eine mehr empfindsame als tragische "opera seria"

Engelsstimmen über der Tiefe

Eine Fliesenillustration am U-Bahnhof Deutsche Oper in Berlin verewigt einen französischen Komponisten der Romantik, dem (nicht nur) gelegentlich ein Hang zum Empfindsamen ebenso nachgesagt wurde …

Goethe und Röntgen zum Atlantis des Nordens

Ein König in Thule

Sagenumwoben war Thule – oder Island? – als die, wie man in der griechischen Antike glaubte, nördlichste Insel der Welt. Allerdings lässt sich Goethes für …

Seite 51 von 108« Erste...102030...4950515253...607080...Letzte »