Autoren-Archive: Dr. Hanns-Peter Mederer

Über Dr. Hanns-Peter Mederer

Kulturwissenschaftler aus München; Studium der Literaturwissenschaft, Europäischen Ethnologie, Musikwissenschaft und Gräzistik vor allem an der Universität Hamburg, seither tätig im Verlagsgeschäft und in der Publizistik, besondere Interessensgebiete: Reisen und Musik verschiedener Länder.
11 Oktober 2016,
Bestseller ohne Mainstream-Namen

Schwestern im Geist

An einer von Puccini und Beethoven geprägten Klassik-Öffentlichkeit dürfte selbst in Mitteleuropa der Name von Fernande Decruck (1896 – 1954) eher vorbeigegangen sein – was allerdings bedeutungslos ist. Denn …

09 Oktober 2016,
Töne aus den Staaten: Pennsylvania

Provozierter Schönklang

Einmal als Neoromantiker etikettiert sollte man einen in Philadelphia aufgewachsenen und in New York zum Geiger und Pianisten ausgebildeten Komponisten gegen allzu klischeehafte Zuschreibungen verteidigen: Aaron …

07 Oktober 2016,
Nicht immer kleinformatig: Die Sonatine

Ausweichmanöver

Mag sein, dass in und um Beethovens Ära hastig nach dem Notenpapier gegriffen wurde, wenn für die eine oder andere Klavierkomposition wenig Zeit blieb, da …

05 Oktober 2016,
Meisterwerke der polnischen Musik XXVIII

Teichrosenwalzer und Trickfilmmusik

Zu rund fünfhundert Filmen und Fernsehshows schrieb der Pianist aus Warschau symphonische und genregerechte Filmmusik und damit von 1966 bis 1991 auch deren Geschichte. Spätestens …

03 Oktober 2016,
Musik der Karibik XXXIII

Wildkatzensprünge von Kuba

… entfernt liegen die Turks- und Caicosinseln mitsamt der Mouchoir Bank verträumt im grünblau schillernden Meer. Bei Ripsaw Music handelt es sich um den Exporthit …

01 Oktober 2016,
Die Dirigentin Julia Jones

Eine Berufung wie jede andere?

Kürzlich stand es in Musikforen wieder auf der Tagesordnung, obwohl es sich in diesem Land schon um ein arg strapaziertes Thema handelt: Woran liegt es, …

29 September 2016,
Kurzporträt eines Klangmagiers

Das Fagott mit der Saxophonstimme

Er gehört gewiss zu den ausdrucks- und wandlungsstärksten Holzbläsern unserer Zeit: Der Leiter des Barockensembles L’Onda Harmonica, das er selbst vor drei Jahren begründete, wuchs …

26 September 2016,
In leicht veränderter Besetzung

Wien und der ferne Osten

Mit Ironie fein gespickte Sprechszenen und in seligem Dur ausschwingende Ball(ett)nummern kontrastieren im Land des Lächelns mit gefühlsinnigen Duetten wie Soloarien eher tragischen Zuschnitts. Insofern handelt es sich in …

24 September 2016,
Töne aus den Staaten: Massachusetts

Morgendämmerung der nordamerikanischen Klassik

Es begann mit den Siedlern: Das erste in der Neuen Welt genutzte musikalische Werk war das Psalmbuch von Henry Ainsworth; gedruckt wurde es 1612 in den Niederlanden. …

22 September 2016,
Ensemble MidtVest mit neuem Programm

Von Perlen und einem Traum im Grünen

Zunächst bildet Ursula Andkjær Olsens Interpretation des Volkslieds The Green Groves den lyrischen Ausgangspunkt für Peter Bruuns Version in rein instrumentaler Musik. Doch ging es dem studierten Philosophen und …

Seite 61 von 108« Erste...102030...5960616263...708090...Letzte »