News

Kommentare deaktiviert für Urheber des klassischen Chorkonzerts
Ukrainische Komponist/Innen III

Urheber des klassischen Chorkonzerts

Nicht nur der heute namhafteste ukrainische Hofkomponist des 18. Jahrhunderts, Dmitri Bortnjanskij, hatte einen starken Bezug zu Italien. Noch mehr gilt dies für den wenigstens …

Kommentare deaktiviert für Elektrisierend, hypnotisierend: von Bach bis Reich
Die Compagnie La Tempête am 18. April 2022 zu Gast im Theater Erfurt

Elektrisierend, hypnotisierend: von Bach bis Reich

Motivbruchstücke auf Takte anzulegen und auch längere Motive in sich repetierende rhythmische Einheiten aufzuteilen ist nichts Neues: J.S. Bach hat es, meist mit seinem Idol …

Kommentare deaktiviert für Intonation: Einstimmung und Klangsphäre
Ein Begriff - drei Bedeutungen

Intonation: Einstimmung und Klangsphäre

Vor dem Einsatz des Orchesters an einem Konzertabend stimmen Mitspielende in aller Regel ihre Instrumente und sich aufeinander ein. In kleineren wie größeren Ensembles wird …

Kommentare deaktiviert für ACWC
In Toronto: Engagiert für Komponistinnen seit mehr als vierzig Jahren

ACWC

Computer(gesteuerte) Musik setzte sich nach John Cages multimedialen Experimenten in den 1980er Jahren durch. Insbesondere Raymond Murray Schafers Konzept Soundscape, das die akustische Umwelt in …

Kommentare deaktiviert für Mit Galuppi nach Italien
Ukrainische Komponist/innen II

Mit Galuppi nach Italien

Die Bedeutung eines Musikers aus Hluchiw im Hetmanat, das heute zum ukrainischen Regierungsbezirk Sumy gehört, für die europäische Musik im ausgehenden 18. Jahrhundert und in …

Kommentare deaktiviert für Kontraste: zwischen Mozart und Moderne
7. Sinfoniekonzert mit Claire Huangci und Harish Shankar

Kontraste: zwischen Mozart und Moderne

Das letzte von den vier Klavierkonzerten, die Mozart bei seinen Versuchen, sich in Salzburg zu etablieren und einen Namen zu machen, steht in der für …

Kommentare deaktiviert für Lautenvirtuose der Vorklassik
Ukrainische Komponist/Innen I

Lautenvirtuose der Vorklassik

Die Kobsa ist eine sechssaitige genuin ukrainische Schalenhalslaute, die bereits im 16. Jahrhundert namhaft wurde. Allerdings liegen seither und zumindest bis zum Ausgang des 18. …

Kommentare deaktiviert für Friedensschlüsse in Musik
Am Beispiel Europas und der Vereinigten Staaten

Friedensschlüsse in Musik

Momentan zeigt die weltweit angespannte Lage keine deutlichen Besserungszeichen auf, doch folgen auf Kriegszeiten meist Epochen des Friedens, wiederkehrende Auseinandersetzungen zwischen Nationen nicht ausgeschlossen. Der …

Kommentare deaktiviert für Folklore des Urwalds und seines Zentrums
Porträts brasilianischer Komponist/innen LXXIV

Folklore des Urwalds und seines Zentrums

Seine Begabung in der Orchestrierung, die sich besonders an seinem Tributo a Portinari studieren lässt, machte ihn bald auch zu einem ausgezeichneten Komponisten von dramaturgisch …

26 Februar 2022,
Kommentare deaktiviert für Digitalität – von Spiel bis Unterwerfung
Face Me / Le Sacre du Printemps am Theater Erfurt

Digitalität – von Spiel bis Unterwerfung

Schillers Bonmot, wonach der Mensch sich als solcher zu erkennen gebe, wenn er spielt, gilt im Falle der Nutzung digitaler Möglichkeiten nur mehr bedingt, denn …