Alben- & Singlereviews

18 September 2018,
Kommentare deaktiviert für Bizet im Hintergrund?
Flanderns Musik an der Wende zum 20. Jahrhundert

Bizet im Hintergrund?

Die Ähnlichkeiten sind nicht zu überhören: Vergleicht man Arthur de Greefs Humoresque für Orchester mit Georges Bizets deutlich älterer 1. Arlésienne-Suite, so fällt neben der melodischen Gestaltung die metrisch …

02 September 2018,
Kommentare deaktiviert für „Indie-Klassik“: Neueste Trends der US-Kunstmusik
Töne aus den Staaten: New England, Rhode Island, Connecticut, New York

„Indie-Klassik“: Neueste Trends der US-Kunstmusik

Crossover wäre ein (falsches) Attribut für seine Musik, das Nico Muhly nie dulden würde, denn er bezeichnet sich selbst als jemanden, der auf ganz normale …

16 August 2018,
Kommentare deaktiviert für Die Erde ruft – um Hilfe?
Umwelt im Aufmerksamkeitsfokus der Musik

Die Erde ruft – um Hilfe?

Mal wie das gärende Schlammloch eines Geysirfeldes, mal wie Warnschreie von Vögeln oder Froschquaken tönt unter James Judds Leitung das Didgeridoo von William Barton, einem Aborigines-Nachfahren, mit dem …

02 August 2018,
Kommentare deaktiviert für Genius der Instrumentation
Start einer neuen Reihe aus Aarhus mit Tobias Ringborg

Genius der Instrumentation

Aufs erste Hören scheint es, als wären sowohl sämtliche Moden als auch historische Einschnitte an ihm vorbeigegangen. Dennoch war es nun höchste Zeit, an diesen …

Kommentare deaktiviert für Andersartige Klänge mit neuen Instrumenten
Töne aus den Staaten: Michigan, New York

Andersartige Klänge mit neuen Instrumenten

Eine Entscheidung mit Tragweite: Lucia Długoszewski, Tochter polnischer Immigranten aus Detroit, hatte ebenso wie zu Lyrik und Musik einen großen Hang, als Ärztin tätig zu sein und beschloss nach …

Kommentare deaktiviert für Who the heaven is … ?
Neues von nahezu Unbekannten

Who the heaven is … ?

Bratislava um 1770: Der schlesische Komponist Anton Zimmermann, dem ein nur knapp vierzigjähriges Leben beschieden war, tritt in Erscheinung und bestimmt maßgeblich den kulturellen Aufschwung …

Kommentare deaktiviert für Rhythmische Noblesse
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LI

Rhythmische Noblesse

Malazarte hieß seine einzige Oper, daneben schrieb er für das Musiktheater die Ballette Imbapara und Amaya. Sein Werk ist vergleichsweise von mittlerem Umfang, die Themen …

Kommentare deaktiviert für Mon bel ami – je voy trop bien …
VocaMe nähert sich spätmittelalterlicher Vielstimmigkeit

Mon bel ami – je voy trop bien …

Um es gleich vorweg zu sagen: Originale Melodien aus der Feder der franko-italienischen Schriftstellerin Christine de Pizan liegen bei einer neueren Aufnahme des Ensembles VocaMe nicht …

Kommentare deaktiviert für Zweistimmig polyphon: Strands
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LIII

Zweistimmig polyphon: Strands

Ähnlich wie man es von frühbarocker Kammermusik für ein Streichinstrument und Basso continuo her kennt, verlaufen die „Stränge“ in Elliott Gygers (*1968) vor ziemlich genau dreißig …

Kommentare deaktiviert für Vorfahr vieler Instrumente
Worauf Harfe und Cembalo basieren

Vorfahr vieler Instrumente

Als einer der letzten großen Virtuosen auf dem mittelalterlichen Instrument, zu dem praktisch kein authentisches Notenmaterial vorliegt, galt der römische Musiker Giovanni Maria Canario: Er …

Seite 1 von 6912345...102030...Letzte »