Konzertreviews

31 Oktober 2016,
Musik für den Reformationstag

Anverwandlung

Bei allem Allzumenschlichen, Unduldsamen und Widersprüchlichen, das der Person Martin Luthers anhaftet, bleibt doch eine Erkenntnis des Wittenberger Reformators unumstößlich: Der Glaube bedarf der Neuformulierung im …

28 Oktober 2016,
"Neue Noten" im 2. Symphoniekonzert 2016/17

Zündende Ideen

Aktuelle Werke von Sarah Nemtsov und Marko Nikodijevic waren in den vergangenen zwei Jahren häufiger am Theater Erfurt zu hören, ebenso Vito Žurajs Kompositionen. Der …

24 Oktober 2016,
Gala mit Wiener Repertoire

Aus einem Heurigengarten

Insbesondere mit einer Posse, die seine Fähigkeit über sich selbst zu schmunzeln zeigte, gewann der Leiter einer buntgewürfelten Truppe aus professionellen Musikern und Sängern unter dem Motto …

23 Oktober 2016,
Le Mariage forcé als vielgestaltiges Weimarer Unikat

Limitierte Ménage à trois

Inwiefern sich Form und Gestalt unterscheiden, war in einem Zeitalter des rasanten naturwissenschaftlichen Fortschritts eine eher müßige Frage. Aus diesem Grund musste der Aristotelismus des …

27 September 2016,
Interview mit Paolo Ga'Iba Riva (PGR)

„Stagnation nervt”

Es war an dem aus künstlerischen Erwägungen von Mailand nach Oslo gegegangen Paolo Ga’Iba Riva, um als zuvor unangekündigtem Extra das Noise Testament Festival zu …

26 September 2016,
In leicht veränderter Besetzung

Wien und der ferne Osten

Mit Ironie fein gespickte Sprechszenen und in seligem Dur ausschwingende Ball(ett)nummern kontrastieren im Land des Lächelns mit gefühlsinnigen Duetten wie Soloarien eher tragischen Zuschnitts. Insofern handelt es sich in …

14 September 2016,
Phia im Blue Shell

Zeichen und Wunder

Sie habe Heimweh, gesteht die aus Melbourne stammende Songwriterin. „Ich genieße den Moment. Aber dieser Genuss stellt keinen Grund dar, mich nicht nach der Umgebung …

09 September 2016,
Zum 1. Symphoniekonzert der Saison 2016/17 am Theater Erfurt

Im Innersten des Rhythmus

Originalität war nach dem Urteil zeitgenössischer Kollegen nicht die erste Tugend von Johannes Brahms. In puncto flexibler harmonischer und ökonomischer Gestaltung waren dem gebürtigen Hamburger allerdings …

05 September 2016,
Das Projekt Quartetoukan auf dem Achava-Festival

Von einem ost-westlichen Divan

In Israels Musikszenen funktioniert die etwas fernere Nachbarschaft zu Spanien (dank der weit zurückliegenden sephardischen Vermittlung?) genauso gut wie jene zum Libanon und überhaupt zur arabischen …

Pfade durch die Musiklandschaft Australien XXXI

Bewegung übersetzt in Klänge

Auf dem Festival The NOW now in Sydney Ende Januar 2016 wurde den neuesten Entwicklungen in der audiovisuellen Performance Art des fünften Kontinents (und daneben dem Jazz) …

Seite 10 von 34« Erste...89101112...2030...Letzte »