Rausgekramt

31 Januar 2018,
Spotlights auf eine Variante der Contredanse

Tanzen im Quadrat

Dass die französische Contredanse mit einer Gegenbewegung der Schritte, wie auf den ersten Blick angenommen werden könnte, nichts zu tun hat, offenbart sich spätestens, wenn …

22 November 2017,
Sind musikalische Trends langfristig vorhersehbar?

Aus der Glaskugel geplaudert

Wenigstens von den Blog-Aktivitäten innerhalb der Popmusik kann die vorausschauende Musikwirtschaft profitieren, da es etwa mit Hype Machine Vorhersagemodelle für Trends gibt, die erst am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Darauf …

20 Oktober 2017,
Norwegen in der "Sattelzeit"

Wer waren Bertouchs Nachfolger?

Der Begriff „Sattelzeit“ mag manchen eher an den Wilden Westen erinnern, was auch nicht ganz verkehrt ist, wenn man bedenkt, dass die radikalste Erhebung gegen …

15 September 2017,
Thomas Bernhards (Nach-)Leben in der Musik

Ein durch und durch musikalischer „Papiertiger“

Helmut Oehring, Jahrgang 1961, in Ostberlin als Kind gehörloser Eltern aufgewachsen, war nicht der erste, der das Werk des gewissermaßen „inzentrischen“, schon zu Lebzeiten als „Nestbeschmutzer“ …

04 August 2017,
Im Dienst des Repertoires (in anderen Fällen der Nachwuchsförderung)?

Der Fall Casadesus

Wer glaubt, Musikinformationen im Netz seien, weil sie selten politische oder private Interessen inhaltlich direkt berührten, weitestgehend fälschungssicher, sollte darauf nicht immer vertrauen. Doch steckte im …

Pfade durch die Musiklandschaft Australien XLIII

Das Oratorium „Ruth“: Vergessen, aber retouchiert

Wohl, weil er zwischen 1852 und 1866 in Australien residierte und arbeitete, wird er aus der Perspektive des fünften Kontinents gerne als Vertreter der eigenen Musikhistorie …

19 Februar 2017,
Zur Mehrfachdeutung eines akustischen Phänomens

Widerhall in Klangstrukturen

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“, heißt es in einem schon vor 1233 beim Dichter Freidank belegten Sprichwort. Wenn man bei …

17 Januar 2017,
Zwei Komponistengenerationen im europäischen Maßstab

Kopenhagen: Frühes Zentrum musikalischer Professionalität

Das Ideal eines Renaissancefürsten bestand bekanntlich in der Repräsentation, dem auch die Künste untergeordnet waren. Vor seinem Tod 1588 gab der dänische König Frederik II. einen …

10 Januar 2017,
Drahtseilakt bei klingenden Rekonstruktionsversuchen

Tücken der Mensuralnotation

Um 1240 herum begann sich in der Aufzeichnung von Musik ein System herauszubilden, nach dem die unterschiedlichen Notenwerte von deren individueller graphischer Form gesteuert wurden. Nicht überall …

30 Dezember 2016,
(E-)Motiv:

Skifahren

Angesichts des Klimawandels könnte der Skisport bald zur exklusiven Nebenbeschäftigung marginalisiert werden, die Zahl der InDoor-Pisten ansteigen. Hinzu kommt der ökologische Rechtfertigungszwang angesichts eines umgreifenden, …

Seite 1 von 712345...Letzte »