Rausgekramt

04 August 2017,
Im Dienst des Repertoires (in anderen Fällen der Nachwuchsförderung)?

Der Fall Casadesus

Wer glaubt, Musikinformationen im Netz seien, weil sie selten politische oder private Interessen inhaltlich direkt berührten, weitestgehend fälschungssicher, sollte darauf nicht immer vertrauen. Doch steckte im …

Pfade durch die Musiklandschaft Australien XLIII

Das Oratorium „Ruth“: Vergessen, aber retouchiert

Wohl, weil er zwischen 1852 und 1866 in Australien residierte und arbeitete, wird er aus der Perspektive des fünften Kontinents gerne als Vertreter der eigenen Musikhistorie …

19 Februar 2017,
Zur Mehrfachdeutung eines akustischen Phänomens

Widerhall in Klangstrukturen

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“, heißt es in einem schon vor 1233 beim Dichter Freidank belegten Sprichwort. Wenn man bei …

17 Januar 2017,
Zwei Komponistengenerationen im europäischen Maßstab

Kopenhagen: Frühes Zentrum musikalischer Professionalität

Das Ideal eines Renaissancefürsten bestand bekanntlich in der Repräsentation, dem auch die Künste untergeordnet waren. Vor seinem Tod 1588 gab der dänische König Frederik II. einen …

10 Januar 2017,
Drahtseilakt bei klingenden Rekonstruktionsversuchen

Tücken der Mensuralnotation

Um 1240 herum begann sich in der Aufzeichnung von Musik ein System herauszubilden, nach dem die unterschiedlichen Notenwerte von deren individueller graphischer Form gesteuert wurden. Nicht überall …

30 Dezember 2016,
(E-)Motiv:

Skifahren

Angesichts des Klimawandels könnte der Skisport bald zur exklusiven Nebenbeschäftigung marginalisiert werden, die Zahl der InDoor-Pisten ansteigen. Hinzu kommt der ökologische Rechtfertigungszwang angesichts eines umgreifenden, …

21 November 2016,
Der Übergang zum galanten Stil

Cembalokunst im Rokoko

Im Umfeld von La Rochefoucauld und La Bruyère am französischen Hof zur Zeit von Ludwig XIV. wäre es nicht verwunderlich gewesen, wenn auch Komponisten bestimmte …

16 November 2016,
Kurz beleuchtet: eine weitläufige Familie

Cithrinchen und seine großen Geschwister

Wem ist hierzulande bewusst, dass sich das besaitete Begleitinstrument des portugiesischen Fado aus der Tradition der Renaissance-Cistern ableitet? Dem griechischen Ursprung nach geht das Wort auf …

04 November 2016,
Aus Pierre Phalèses Tanzbuch

Von Friuli aufs europäische Parkett

Da auch im Nordteil der Region Primorska, dem mittelgebirgigen Goriška, Friuli noch häufiger als Slowenisch oder Italienisch gesprochen wird, liegt es nahe, zu vermuten, dass es …

18 Oktober 2016,
Unernstes in der Musik

Einen Jux will er sich machen

Eher um einen makabren „Scherz“ im Sinne einer Katzenmusik als um einen gelungenen Spaß mag es sich bei bei der Attacke in der 1704 datierten …

Seite 3 von 812345...Letzte »