Wissenswert

20 September 2020,
Kommentare deaktiviert für Salonstücke aus Sydney
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXXI

Salonstücke aus Sydney

Neben dem Königlichen Botanischen Garten findet sich seit 1915 das Konservatorium der Universität Sydney, das zuvor als College in der Hochschule selbst integriert war. Dessen Gründung …

17 September 2020,
Kommentare deaktiviert für Größtmögliche Annäherung – nicht nur an das technisch Mögliche
Töne aus den Staaten: Illinois. Minnesota, Kansas ...

Größtmögliche Annäherung – nicht nur an das technisch Mögliche

Sounddesign ist auch an Musikhochschulen eine relativ junge Disziplin, in der sich wenige echte Spezialisten bislang etabliert haben. Einer von ihnen ist der im US-amerikanischen Bundesstaat …

07 September 2020,
Kommentare deaktiviert für Angemessenheit
Wider die Ästhetik des Pathos

Angemessenheit

Das Anlegen werblicher Maßstäbe an die Gestaltung von Dokumentationssendungen im Fernsehen, auf der Leinwand oder in Internet-Channels, sei es zu Themen wie Pflanzenwachstum, Flussbegradigung oder Labortechnik, führt regelmäßig …

02 September 2020,
Kommentare deaktiviert für Das Lied von der Akazienblüte
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXX

Das Lied von der Akazienblüte

Hierin dem universell agierenden Norweger Johan Daniel Berlin ähnlich, allerdings einhundert Jahre später, übte der durch seine Herkunft musikalisch sattelfest enkulturierte Brite Frederick Augustus Packer …

29 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Musikalische Tiraden
Auf den Spuren eines Ornaments

Musikalische Tiraden

Bezeichnet eine vom Begriff „Zug“ abgeleitete Tirade in der Sprachausübung und Literatur bekanntermaßen einen langen Wortschwall, der nichts Wichtiges enthält oder aber eine litaneiartig vorgetragene Schmähung, so …

22 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Neorenaissance?
Mit Sinn für historisches Instrumentarium: Calliope Tsoupaki

Neorenaissance?

Ganz anders als im 18. und 19. setzte sich Ende des vergangenen Jahrhunderts, bedingt durch die Bewegung der sogenannten Mittelalter-Musik, auch der Gebrauch von Instrumenten …

09 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Magnet Salieri
Eine Karriere in der Donaumetropole

Magnet Salieri

Ähnlich wie mehr als einhundertvierzig Jahre später Nadia Boulanger in Paris zog Antonio Salieri, der vorgeblich große Kontrahent Mozarts gleichsam magnetisch Kompositionsschüler an, von denen …

Kommentare deaktiviert für Indonesien anverwandelt
Von Paul Gutama Soegijo zu Philemon Mukarno

Indonesien anverwandelt

In Europa war es Claude Debussy, der auf die Bedeutung der Gamelan-Praxis hinwies; darüber hinaus regte er ihre Adaption in den westlichen Kulturkreisen an.

Kommentare deaktiviert für Maltesischer Stern
Girolamo Abos' Karriere in Neapel

Maltesischer Stern

Mit Sicherheit ist er der bekannteste und wohl auch bedeutendste Komponist maltesischer Herkunft im 18. Jahrhundert …

Kommentare deaktiviert für Vom Rand des Böhmerwalds
Es muss nicht immer Antonín Dvořák sein:

Vom Rand des Böhmerwalds

Wie viele der aus dem Šumava, dem Böhmerwald, stammenden Komponisten, man denke an die Stamitz-Familie am Mannheimer Hof, konnte auch Theodor Václav Bradský nicht in seiner engeren Heimat …

Seite 1 von 4012345...102030...Letzte »