Wissenswert

09 Oktober 2021,
Kommentare deaktiviert für Tänze und Lieder aus Arnhem Land
Mit einem Ohr für indigene Musik

Tänze und Lieder aus Arnhem Land

Noch einige Zeit vor dem Tasmanier Peter Sculthorpe erkundete die in Sydney aufgewachsene spätere Hochschullehrerin Mirrie Solomon die Klangkunst der Aborigines, auch wenn sie nach eigenen …

04 September 2021,
Kommentare deaktiviert für “ … at once became a queen“
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXXX

“ … at once became a queen“

Am 20. November 1884 wies die Feuilleton-Kolumne der Evening News von Sydney auf ein bemerkenswertes Konzert des Vorabends hin. In ihm hatte Alice Charbonnet-Kellermann, die Pianistin …

28 August 2021,
Kommentare deaktiviert für Ausgewanderte Kreative
In der Kunstmusik beinahe Standard:

Ausgewanderte Kreative

Freiwillig oder nicht: Migration auf dem Gebiet des Komponierens ist in der Musik beinahe alltäglich, wenn nicht sogar konstitutives Phänomen. Conlon Nancarrow, der Meister des …

21 August 2021,
Kommentare deaktiviert für Ode für Princeton
Töne aus den Staaten: New Jersey, Pennsylvania, Maine

Ode für Princeton

Urania ist eine Sammlung von Psalmodien, Anthems und Hymnen, die aller Wahrscheinlichkeit nach 1761 von dem Presbyterianer James Lyon (1735 – 1794) für eine Aufführung …

07 August 2021,
Kommentare deaktiviert für Im Geist des Theaters
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXXIX

Im Geist des Theaters

Selbst ihre Kammermusikwerke atmen den Geist des Theaters: Der (Schauspiel-)Bühne galt Helen Gifford ästhetisches Denken Zeit ihres Musikerinnendaseins. Diese Orientierung färbte deutlich auf die intimeren Kammermusikwerke ab. Hier …

Kommentare deaktiviert für Querbeet durch die Repertoires
Meisterwerke der polnischen Musik XLVIII

Querbeet durch die Repertoires

Ein zentraler Komponist Danzigs im 20. Jahrhundert war Henryk Jabłoński. Als junger Cellist wirkte er im Symphonieorchester der nicht nur wegen ihres Hanse-Seehafens berühmten Ostseestadt mit, …

Kommentare deaktiviert für Ein einziges Menuett
Töne aus den Staaten: Massachusetts, New York, Rhode Island, South Carolina

Ein einziges Menuett

Zwar nichts absolut Neues mehr, aber bei seiner Entdeckung ein Fund allererster Ordnung enthält das von dem Organisten Joseph Butler (1721 – 1805) edierte Peter Pelham Manuskript …

Kommentare deaktiviert für Dirigentenpult und Orgelbank
Töne aus den Staaten: New York, Massachusetts, Pennsylvania

Dirigentenpult und Orgelbank

Eines der ersten englischsprachigen methodischen Handbücher für das Harmonium geht auf Frederic Archer (1838 – 1901), einen emsigen Musiker zwischen Dirigentenpult, Orgelspieltisch und heimischer Schreibstube zurück. Für …

Kommentare deaktiviert für Erwachen der Vokalpolyphonie
Miguel da Fonseca als Wegbereiter innovativer Kirchenmusik

Erwachen der Vokalpolyphonie

Im nordportugiesischen, nicht direkt am Meer gelegenen Braga entwickelte sich seit der Renaissancezeit eine eigene Komponistenschule, die allerdings nicht an die weit ausstrahlende in Évora heranreichte. Dennoch …

Kommentare deaktiviert für Hymne, Tanztheater, Elektroakustik
Ein Gang durch Ecuadors Musikgeschichte

Hymne, Tanztheater, Elektroakustik

Es kommt nicht so selten vor, dass der Ausgangspunkt einer sich etablierenden klassischen Musikkultur außerhalb Europas nicht etwa die Folklore des jeweiligen Landes ist, obwohl …

Seite 1 von 4312345...102030...Letzte »