Wissenswert

29 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Musikalische Tiraden
Auf den Spuren eines Ornaments

Musikalische Tiraden

Bezeichnet eine vom Begriff „Zug“ abgeleitete Tirade in der Sprachausübung und Literatur bekanntermaßen einen langen Wortschwall, der nichts Wichtiges enthält oder aber eine litaneiartig vorgetragene Schmähung, so …

22 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Neorenaissance?
Mit Sinn für historisches Instrumentarium: Calliope Tsoupaki

Neorenaissance?

Ganz anders als im 18. und 19. setzte sich Ende des vergangenen Jahrhunderts, bedingt durch die Bewegung der sogenannten Mittelalter-Musik, auch der Gebrauch von Instrumenten …

09 August 2020,
Kommentare deaktiviert für Magnet Salieri
Eine Karriere in der Donaumetropole

Magnet Salieri

Ähnlich wie mehr als einhundertvierzig Jahre später Nadia Boulanger in Paris zog Antonio Salieri, der vorgeblich große Kontrahent Mozarts gleichsam magnetisch Kompositionsschüler an, von denen …

Kommentare deaktiviert für Indonesien anverwandelt
Von Paul Gutama Soegijo zu Philemon Mukarno

Indonesien anverwandelt

In Europa war es Claude Debussy, der auf die Bedeutung der Gamelan-Praxis hinwies; darüber hinaus regte er ihre Adaption in den westlichen Kulturkreisen an.

Kommentare deaktiviert für Maltesischer Stern
Girolamo Abos' Karriere in Neapel

Maltesischer Stern

Mit Sicherheit ist er der bekannteste und wohl auch bedeutendste Komponist maltesischer Herkunft im 18. Jahrhundert …

Kommentare deaktiviert für Vom Rand des Böhmerwalds
Es muss nicht immer Antonín Dvořák sein:

Vom Rand des Böhmerwalds

Wie viele der aus dem Šumava, dem Böhmerwald, stammenden Komponisten, man denke an die Stamitz-Familie am Mannheimer Hof, konnte auch Theodor Václav Bradský nicht in seiner engeren Heimat …

Kommentare deaktiviert für Danza Puertorriqueña
Musik der Karibik LXXIV

Danza Puertorriqueña

Einen Seekatzensprung von Havanna entfernt unterhält der den Vereinigten Staaten assoziierte östlich gelegene Inselfreistaat zwei Orchester, ein Sinfonisches und ein Philharmonisches Orchester. Viele der von …

Kommentare deaktiviert für In diplomatischen Diensten
Porträts brasilianischer Komponist/inn/en LXXII

In diplomatischen Diensten

Er setzte seine eigenen zahllosen Klavierstücke ab und zu gerne für Orchester, mied aber weitgehend den Gradus ad Parnassum der Symphonie, beschränkte sich bei größer …

Kommentare deaktiviert für Kallirhoë
Eine antike Marginalie in französischer Oper und Symphonik

Kallirhoë

Weder mit der syrakusischen Braut im antiken Roman Chaireas und Kallirhoë, dessen kommentierte Neuausgabe just im März dieses Jahres erschienen ist, noch mit der mythischen Najade …

Kommentare deaktiviert für Experimente … mit der Geduld des Publikums?
Stößt die Avantgarde an ihre Grenzen? Oder:

Experimente … mit der Geduld des Publikums?

Musik will bekanntlich gehört werden. Allerdings scheint dieser Grundsatz durch gewisse Entwicklungen in den Digital Humanities an die Grenzen seiner Selbstverständlichkeit zu stoßen: Ebenso wie …

Seite 2 von 4112345...102030...Letzte »