Kommentare deaktiviert für Lautenvirtuose der Vorklassik
Ukrainische Komponist/Innen I

Lautenvirtuose der Vorklassik

Die Kobsa ist eine sechssaitige genuin ukrainische Schalenhalslaute, die bereits im 16. Jahrhundert namhaft wurde. Allerdings liegen seither und zumindest bis zum Ausgang des 18. …

Kommentare deaktiviert für Friedensschlüsse in Musik
Am Beispiel Europas und der Vereinigten Staaten

Friedensschlüsse in Musik

Momentan zeigt die weltweit angespannte Lage keine deutlichen Besserungszeichen auf, doch folgen auf Kriegszeiten meist Epochen des Friedens, wiederkehrende Auseinandersetzungen zwischen Nationen nicht ausgeschlossen. Der …

Kommentare deaktiviert für Folklore des Urwalds und seines Zentrums
Porträts brasilianischer Komponist/innen LXXIV

Folklore des Urwalds und seines Zentrums

Seine Begabung in der Orchestrierung, die sich besonders an seinem Tributo a Portinari studieren lässt, machte ihn bald auch zu einem ausgezeichneten Komponisten von dramaturgisch …

26 Februar 2022,
Kommentare deaktiviert für Digitalität – von Spiel bis Unterwerfung
Face Me / Le Sacre du Printemps am Theater Erfurt

Digitalität – von Spiel bis Unterwerfung

Schillers Bonmot, wonach der Mensch sich als solcher zu erkennen gebe, wenn er spielt, gilt im Falle der Nutzung digitaler Möglichkeiten nur mehr bedingt, denn …

19 Februar 2022,
Kommentare deaktiviert für Poesie in Musik gegossen
Meisterwerke der polnischen Musik XLIX

Poesie in Musik gegossen

Das Königreich Polen hatte zur Zeit der Hochblüte der Renaissance wie eine Handvoll andere Sprachregionen Europas seine universell gebildeten Techniker, Künstler und Dichter. Von letzteren …

12 Februar 2022,
Kommentare deaktiviert für Die Wiener Klassik als Referenzpunkt
Von Süditalien über Österreich bis Finnland: Neue Noten zu Jahresbeginn

Die Wiener Klassik als Referenzpunkt

Mag sein, dass wegen des großen Erfolgs beim neapolitanischen Publikum Il matrimonio segreto ein Jahr nach der Wiener Veröffentlichung 1793 auch heute das populärste Werk …

05 Februar 2022,
Kommentare deaktiviert für Anpassung an die Macht – ein Künstlerdilemma?
Offenbachs bekanntestes Bühnenwerk am Theater Erfurt

Anpassung an die Macht – ein Künstlerdilemma?

Zum zweiten Mal nach dem Start vor einer Woche ging an diesem Samstagabend der Vorhang auf für Offenbachs Opéra fantastique Hoffmanns Erzählungen, basierend auf dem …

29 Januar 2022,
Kommentare deaktiviert für Inspiration: aus Griechenland und anderen Weltregionen
Pfade durch die Musiklandschaft Australien LXXXI

Inspiration: aus Griechenland und anderen Weltregionen

Bei allem Applaus, den Stewart Copelands Musical-Oper Electric Saint im letzten Jahr erntete, sollte doch in einer Fußnote erwähnt werden, dass er nicht der erste …

24 Januar 2022,
Kommentare deaktiviert für Headline Hämatom
Im Grunde (1)

Headline Hämatom

Gute Musik funktioniert, wie ein Suppedaurum. Derweil gute Literatur dazu imstande ist, sämtliche Herzbeutel zu pulversieren. In als lang empfundenen Nächten dräut der nächste Tag, …

22 Januar 2022,
Kommentare deaktiviert für Pantaleon und Hang
Zwei außergewöhnliche Musikinstrumente

Pantaleon und Hang

Von weitem sieht es einem  modernen Cembalo nicht unähnlich: Der Rostocker Musikwissenschaftler und Orgelbauer Martin-Christian Schmidt bildete in seiner Werkstatt 1992 ein verschollenes Pantaleon vom Beginn …

Seite 2 von 61112345...102030...Letzte »