Kommentare deaktiviert für Sonderweg zwischen Renaissance und Barock
Zwei Exponenten portugiesischer Kirchenmusik im 17. Jahrhundert

Sonderweg zwischen Renaissance und Barock

Hier darf einmal einer in der nordwestliche Hemisphäre verbreiteten Forschungsmeinung widersprochen werden, die portugiesische Komponisten des 17. Jahrhunderts (die hauptsächlich der Kirche zugearbeitet haben) in die …

Kommentare deaktiviert für Instruktion, Interpretation und fremde Musik aus Europa
Aktuell in musikwissenschaftlichen Fachzeitschriften

Instruktion, Interpretation und fremde Musik aus Europa

Warum nannte gerade der nicht eben bescheidene Ehrenkomponist des Jahres 2020, Ludwig van Beethoven, einen wichtigen Klavierzyklus op. 119 und op. 126 Bagatellen? Wohl aus demselben …

28 April 2020,
Kommentare deaktiviert für „Ich traue mir mehr zu – mehr als je zuvor“
Interview mit Joachim Witt

„Ich traue mir mehr zu – mehr als je zuvor“

Bereits im Januar sprachen wir mit Joachim Witt über sein neues Album Rübezahls Rückkehr (Ventil/Schubert/Sony Music), das nun mit über einmonatiger Verspätung am übernächsten Freitag …

Kommentare deaktiviert für Elegie für einen Wal
Töne aus den Staaten: New York

Elegie für einen Wal

In New York und um New York herum: Die meiste Zeit ihres Arbeitslebens verbrachte Ludmila Ulehla (1923 – 2009) als emsige Komponistin, daneben Pianistin und …

Kommentare deaktiviert für Wissenschaftler trifft verrückten Professor
Musik der Karibik LXXII

Wissenschaftler trifft verrückten Professor

Einen Wettkampf zwischen zwei Dub-Größen auf Tonträger mitverfolgen zu können, ist nicht alltäglich: Auf Jamaica trafen sich zwei nicht nur in der Karibik bekannte Toningenieure …

21 April 2020,
Kommentare deaktiviert für Alles ist gut
Ron Sexsmith - Hermitage

Alles ist gut

Und wenn er auch – als Typ abseits der Bühne – so unbeholfen wirkt, dass man ihn sofort herzen will: Der Kanadier mit dem schönen …

21 April 2020,
Kommentare deaktiviert für Muskulöser Wille zur Ambiguität
Douglas Greed - Angst

Muskulöser Wille zur Ambiguität

Wie wir spätestens seit Sein und Zeit von Martin Heidegger wissen, gilt es – im Sinne der menschlichen Kondition – zwischen Angst und Furcht zu …

Kommentare deaktiviert für Te Ahua, Te Atarangi: Bild vom Morgenhimmel
Neuseelands Maori-Stimme: Gillian Whitehead

Te Ahua, Te Atarangi: Bild vom Morgenhimmel

Die Komponistin Gillian Whitehead hatte lange eine Ausnahmestellung inne. Mit einer Maori-Familie im Hintergrund und unter wenigen weiblichen Fachkollegen war es um 1971 eine kleine Sensation, …

Kommentare deaktiviert für Unter Vorbehalt, aber sehr wahrscheinlich
Aus dem Konzertkalender für Mai und Juni 2020: Toronto, Prag, Karlsruhe

Unter Vorbehalt, aber sehr wahrscheinlich

Julian Rachlin wird am 24. Juni mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, jedoch in Karlsruhe zum Ehrenjahr Beethovens sowohl dessen Violinkonzert D-Dur, das sich weder seiner motivischen Entwicklungsdynamik nach noch in …

15 April 2020,
Kommentare deaktiviert für Mit bestem Gewissen
Matt Elliott - Farewell To All We Know

Mit bestem Gewissen

Ein prophetisch gewählter Titel? Quatsch! Denn – Achtung: Artikulationskette, die es zu brechen gilt – dieses Farewell To All We Know (Ici d’Ailleurs/Cargo) wird es …

Seite 5 von 598« Erste...34567...102030...Letzte »